Zertifikate SPIEGEL Akademie Blockchain: Konzepte, Anwendungen & Potenziale

Blockchain: Konzepte, Anwendungen & Potenziale
Zertifikatskurs der SPIEGEL AKADEMIE

Werden Sie zum Experten der Blockchain-Technologie!

In unterschiedlichen Branchen – von Finanzdienstleistern über das Gesundheitswesen bis hin zum Kunstbereich – sind erfolgreiche Blockchain-Anwendungen zu finden. Diese reichen von neuen Grundbuchämtern über KYC-Anwendungen* bis hin zu intelligenten Vertragsbeziehungen, die Aktionen von der Produktverarbeitung bis zum Aktienhandel ermöglichen. Laut McKinsey & Co. belief sich bereits 2017 die Risikokapitalfinanzierung für Blockchain-Startups auf rund eine Milliarde US-Dollar.

Für eine fundierte Entscheidung zur Einführung dieser Technologie liefert der Kurs fundiertes Wissen darüber, wie der Blockchain-Ansatz funktioniert, wofür er geeignet ist und wie mögliche Anwendungen für den eigenen Bereich erfolgreich weiterverfolgt werden können.

AbschlussCertified Expert in Blockchain Concepts
Credit Points6 ECTS
Dauer (Empfehlung)6 Monate mit einer Laufzeit von rund 6 Stunden pro Woche; eine Verkürzung bzw. Verlängerung ist kostenfrei möglich
Studienstartjede Woche
StudienmodellHochschulzertifikat
Prüfungsleistungenwerden in Form einer Fallstudie erbracht
freiwillige Begleitveranstaltungenes werden je nach Kurs unterschiedliche Veranstaltungsformate angeboten (z.B. Online Veranstaltungen mit Vorlesungs- bzw. Seminar-Charakter, Präsenz-Seminare und/oder Online-Sprechstunden)
Studiengebühren

gesamt: 1.290,- € oder 6 Monatsraten à 215,- €*

 

*Unter bestimmten Voraussetzungen können die Kosten für eine berufsbegleitende Weiterbildung von der Steuer abgesetzt werden. Zudem stehen Ihnen zum Teil öffentliche Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Zertifizierungzur Staatlichen Zulassung durch die ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht) vorgelegt

Studieninhalte im Überblick

Das kompakte Hochschulzertifikat vermittelt Ihnen folgende inhaltliche Schwerpunkte:

  • Theoretische Grundlagen von Blockchain-Systemen – anschaulich erklärt
  • Anwendungsbereiche mit -beispielen (Record Keeping vs. Transactions, Marktüberblick und Fallstudien nach Branchen)
  • Praktische Erwägungen (Kosten-Nutzen, Entscheidungsfaktoren, Hürden und Umsetzung)
  • Investitionsbereiche (Venture Capital und andere; regulatorische Situation)

Ergänzend aus der SPIEGEL-Gruppe: Experten-Tutorial zu aktuellen Themen und Beispielen aus der Praxis sowie umfangreiche Themendossiers zum Kursthema

Die Bundesregierung hat eine Blockchain- Strategie für Deutschland verabschiedet, Blockchain-basierte Anwendungen werden den Massenmarkt erreichen. Nutzen Sie dieses Zertifikat, um nicht nur die Theorie dahinter zu verstehen, – sondern um sich auch praktisch ein Bild davon zu machen, wie Sie diese anwenden können, wie Sie durch Investments an diesem Bereich partizipieren und welche Potenziale, aber auch Risiken damit verbunden sind.

Prof. Dr. Wolfram Behm, Leiter des Hochschulzertifikats

Anmeldung zum Zertifikatskurs

Schnell und einfach anmelden: Sichern Sie sich Ihren Studienplatz in einem der Hochschulzertifikate der SPIEGEL Akademie.

Laden Sie sich das Anmeldeformular herunter und füllen es ganz entspannt zuhause aus.

Oder Sie füllen das Formular zu einem der Hochschulzertifikate gleich hier online aus – so erreicht uns Ihre Anmeldung am schnellsten.

Kostenlos Infos erhalten

Bitte senden Sie mir die Infobroschüre zu den Zertifikaten der SPIEGEL Akademie per E-Mail zu.

Aus Datenschutzgründen erhalten Sie eine separate Mail, mit der Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen können.
* Pflichtfelder

SPIEGEL Akademie Zertifikatskurs Blockchain: Konzepte, Anwendungen & Potenziale

Ihre Perspektiven

Nach Erwerb dieses Zertifikats besitzen Sie einen Überblick über Blockchain- und dezentrale Technologien. Sie verstehen, inwieweit diese Währungen, Industrien und den weiteren Alltag revolutionieren können.

In diesem Kurs lernen Sie Beispiele von Wettbewerbern und anderen Anwendungen kennen, um einerseits von Best Practices zu profitieren, andererseits aber auch von den Fällen, bei denen die Implementierung nicht erfolgreich verlaufen ist. Darüber hinaus erkunden Sie Einstiegsmöglichkeiten in die breit gefächerte Welt der Blockchain-Investitionsbereiche.

* KYC steht für Know your Customer. Darunter ist die Identifizierung und Überprüfung von Kunden auf Basis geldwäscherechtlicher Anforderungen zu verstehen.

An wen richtet sich das Hochschulzertifikat?

Dieses Zertifikat richtet sich an:

  • Führungskräfte, Mitarbeiter und das mittlere Management aller Branchen, sowie an
  • Interessierte für Kryptoinvestitionen und an
  • all diejenigen, die sich einen praktischen und verständlichen Überblick über die Technologie verschaffen wollen und sich dafür interessieren, in welchen Bereichen diese schon erfolgreich angewandt wird.

Wir sind immer für Sie da!

Thomas Becker

Studierendenbetreuung

Bachelor-Studiengang Psychologie (B.Sc.)
Zertifikate der SPIEGEL Akademie
Telefon +49 7371 9315-214 E-Mail schreiben

Prof. Dr. Wolfram Behm

Professor

Chief Information Officer
Studiengangsleiter Wirtschaftsinformatik
Leiter Hochschulzertifikat Cyber Security
Telefon +49 7371 9315-121 E-Mail schreiben

Kaum einer anderen Technologie wird derzeit so großes Potenzial zugesprochen wie der Blockchain. Daher ist es wichtig, sich ebenso offen wie kritisch damit auseinanderzusetzen. Denn die große Herausforderung ist es, zwischen realistischen Anwendungsmöglichkeiten und überhöhten Erwartungen unterscheiden zu können.

Friedemann Brenneis, Journalist mit Schwerpunkt Bitcoin/Blockchain