Bachelor Soziale Arbeit Spezialisierung Prekäre Lebenslagen

Soziale Arbeit (B.A.)
Prekäre Lebenslagen

Die Studierenden erwerben ihr Wissen aus umfangreichen schriftlichen Unterlagen zum Selbststudium (Studienbriefe) sowie aus zusätzlichen Materialien, die über den E-Campus der Hochschule bereitgestellt werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls "Prekäre Lebenslagen" haben die Studierenden Fachkompetenz erworben und sind in der Lage:

  • aktuelle Anforderungen reflektieren, zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen abschätzen und theoretisch fundiert sowie innovativ Angebote, Projekte und Lösungsansätze entwickeln
  • die Lebenswelten der betroffenen Zielgruppen erörtern und den damit verbundenen Unterstützungsbedarf
  • besondere soziale Probleme detailliert, differenziert und vertiefend verstehen und dazugehörige Zusammenhänge erkennen und analysieren:
    • die Aufgaben, Ziele, Strukturen und Angebotsformen der Straffälligenhilfe erklären
    • die Aufgaben, Ziele, Strukturen und Angebotsformen der Sucht- und Drogenhilfe erklären
    • die Aufgaben, Ziele, Strukturen und Angebotsformen der Wohnungslosenhilfe erklären
    • die Aufgaben, Ziele, Strukturen und Angebotsformen der Schuldner- und Insolvenzberatung erklären

Modulinhalte der Spezialisierung Prekäre Lebenslagen

Mit dem Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit und der Spezialisierung Prekäre Lebenslagen an der SRH Fernhochschule schärfen Sie Ihr Kompetenzprofil. In den Spezialisierungen werden die zentralen Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit aufgegriffen und vertieft. Der Kompetenzschwerpunkt des Moduls liegt in den Bereichen Wissen und Verstehen und Einsatz, Anwendung und Erzeugung von Wissen.

Ziel ist es, dass die Studierenden sich ganz intensiv mit vier verschiedenen Gegenständen der Sozialen Arbeit befassen: Straffälligenhilfe, Sucht- und Drogenhilfe, Wohnungslosenhilfe, Schuldner- und Insolvenzberatung. Eine wesentliche Grundlage dabei bilden grundlegende Theorien und das empathische Verstehen der jeweiligen Zielgruppe. Die damit verbundenen Inhalte werden den Studierenden in didaktisch aufbereiteten und praxisorientierten Studienbriefen vermittelt.

Prekäre Lebenslagen

Prüfungsform

Credits

Lebenswelten und Handlungsfelder

Einsendepräsentation6 ECTS

Rechtliche Rahmenbedingungen

Einsendeaufgaben6 ECTS

Wahlmodule 5. und 6. Semester

Der Profilbildung dienen außerdem verschiedene praxisbezogene Wahlmodule, aus denen Sie drei auswählen können. Dies ermöglicht es Ihnen, fachliche Schwerpunkte zu entwickeln und Wahlmodule ein individuelles Profil für den Arbeitsmarkt zu bilden.

Zusätzlich zu Ihrer Spezialisierung entscheiden Sie sich im 5. und 6. Semester für fachliche Schwerpunkte.

Wählen Sie hierbei drei praxisbezogene Wahlmodule aus einem Angebot von 23 Wahlmodule:
Ι ein Wahlmodul für das 5. Semester
Ι zwei für das 6. Semester.

Ausgewählte Bereiche aus dem Management

WahlmodulPrüfungsformCredits
Eventmarketing und -managementFallstudie6 ECTS
Gesundheit als FührungsaufgabeEinsendeaufgaben6 ECTS
New Media ManagementEinsendeaufgaben6 ECTS
Ökonomische Rahmenbedingungen des SozialwesensHausarbeit6 ECTS
Personal und OrganisationKlausur6 ECTS
ProjektmanagementFallstudie6 ECTS
Social Marketing, Fundraising und Public RelationsFallstudie

6 ECTS

 

Ausgewählte Bereiche aus Prävention, Gesundheit und Psychologie

WahlmodulPrüfungsformCredits
Einführung in die RehabilitationspsychologieEinsendeaufgaben6 ECTS
ErnährungspsychologieHausarbeit6 ECTS
GesundheitspsychologieHausarbeit6 ECTS
Handlungsfelder der PräventionEinsendeaufgaben6 ECTS
Klinische Psychologie I (Grundlagen)Klausur6 ECTS
Klinische Psychologie II (Gesundheitsförderung und -beratung)Einsendeaufgaben6 ECTS
Pädagogische PsychologieEinsendepräsentation6 ECTS
Prävention, Gesundheitsförderung und RehabilitationKlausur6 ECTS

Ausgewählte Bereiche aus der Sozialen Arbeit

WahlmodulPrüfungsformCredits
Betriebliche SozialarbeitEinsendepräsentation6 ECTS
Case ManagementEinsendeaufgaben6 ECTS
CoachingEinsendeaufgaben6 ECTS
Jugendarbeit und JugendbildungEinsendeaufgaben6 ECTS
Kindertagesbetreuung und KindertagesstättenEinsendeaufgaben6 ECTS
Pädagogische Konzepte und InterventionenEinsendeaufgaben6 ECTS
SchulsozialarbeitWissenschaftliches Poster6 ECTS
Soziale RessourcenHausarbeit6 ECTS

Fragen zur Spezialisierung Prekäre Lebenslagen

Jessica Miehle

Studierendenbetreuung

Betriebswirtschaft und Interkulturelle Kommunikation (B.A.),
Prävention- und Gesundheitspsychologie und Soziale Arbeit (B.A.)
Systemische Beratung & Coaching (M.A.)
Telefon +49 7371 9315-122 E-Mail schreiben

Prof. Dr. phil. Angela Teichert

Professorin

Studiengangsleitung Soziale Arbeit (B.A.) und
Systemische Beratung und Coaching (M.A.)
E-Mail schreiben