Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Beratung & Service Für Unternehmen Angebote für Firmen

Das Knowledge-Menü der Mobile University

Unser Angebot für Unternehmen zur beruflichen Weiterbildung

Mit den kompakten Hochschulzertifikaten des Knowledge Menüs bietet die SRH Fernhochschule – The Mobile University Unternehmen und ihren Mitarbeitern die Gelegenheit, sich gezielt auf akademischem Niveau weiterzubilden.

Wählen Sie ganz flexibel und individuell die Module aus, die zu Ihren persönlichen Zielen passen. Dabei können Sie beliebig kombinieren, um sich für Ihre angestrebte Karriere optimal zu qualifizieren.

Das vielfältige Angebot der SRH Fernhochschule umfasst 23 Module aus den Themenbereichen der Betriebswirtschaft, des Personalwesens, Führung und Leadership sowie aktuelle Managementkonzepte.

Alle angebotenen Zertifikate sind erprobte Bestandteile unserer Studienangebote und werden von praxiserfahrenen Professoren gelehrt. Mit erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten die Teilnehmer 6 Credit-Points für jedes absolvierte Modul sowie ein Hochschulzertifikat.

Wählen Sie aus den Themenbereichen das passende Modul bzw. die passende Modulkombination aus

I  Betriebliche Wertschöpfung
Ein integriertes Verständnis von betrieblicher Wertschöpfung ist die Basis für effiziente Prozessgestaltung in Unternehmen. Verschaffen Sie sich einen umfassenden Überblick und setzen Sie sich mit den wichtigsten Instrumenten in Produktion, Beschaffung und Materialwirtschaft auseinander.
Modulleiter: Prof. Dr. Jörg von Garrel
Prüfungsform: Einsendeaufgabe

I  Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Wie funktionieren moderne Unternehmen und wie lassen sie sich erfolgreich steuern? Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Managementkenntnisse sind dazu für alle Berufsgruppen unabdingbar und stehen im Fokus dieser Einführung – Ihre perfekte Basis für weiterführende Studien.
Modulleiter: Prof. Dr. Martin Knoke
Prüfungsform: Klausur

I  Unternehmensführung
Welche Leistungen sollte ein Unternehmen anbieten, um sich vom Wettbewerb zu unterscheiden? Dieses Modul vermittelt Ihnen die erforderlichen Kompetenzen, die Sie für eine erfolgreiche Gestaltung und strategische Positionierung Ihrer Geschäftsmodelle benötigen.
Modulleiter: Prof. Dr. Till Mettig
Prüfungsform: Klausur

I  Finanz- und Kostenmanagement
Die Leitung eines Unternehmens basiert auf aussagekräftigen Konzepten zum Finanz-, Risiko- und Kostenmanagement. Das Modul vermittelt Ihnen hierzu die theoretischen Grundlagen ebenso wie die nötige Kompetenz in der Anwendung.
Modulleiter: Prof. Dr. Matthias Hiller
Prüfungsform: Klausur

I  Finanzwirtschaft
Um Investitionen tätigen zu können, bedarf es einer passenden Finanzierung. Daher lernen Sie in diesem Modul alle relevanten Finanzierungsarten kennen. So können Sie Investitionsentscheidungen mittels geeigneter quantitativer und qualitativer Verfahren sachgerecht treffen.
Modulleiter: Prof. Dr. Thomas Schempf
Prüfungsform: Klausur

I  Rechnungswesen
Damit Führungskräfte ergebnis- und zielorientiert handeln können, sind fundierte Kenntnisse über das betriebliche Rechnungswesen unabdingbar. Das Modul befasst sich deshalb sowohl mit den Merkmalen des externen wie auch internen Rechnungswesens. Beides sind entscheidende Gradmesser für den Erfolg oder Misserfolg unternehmerischer Tätigkeiten.
Modulleiter: Prof. Dr. Matthias Hiller
Prüfungsform: Klausur

I  Marketing
Wie kann ein zielgerichtetes, zukunftsorientiertes und effizientes Marketing in unterschiedlichsten Branchen gewährleistet werden? Im Modul „Marketing“ lernen Sie, Ziele zu definieren, Maßnahmen umzusetzen und mögliche Kanäle für Ihre Kommunikationskonzepte zu evaluieren.
Modulleiter: Prof. Dr. Philip Griesser
Prüfungsform: Fallstudie

I  Marketing und Markenmanagement
Eine starke Marke bietet jedem Unternehmen eine sichere Grundlage zur Wertschöpfung. Dementsprechend liegt der Fokus dieses Moduls auf einer vernetzten Denkweise zur Analyse, Bewertung und Steuerung relevanter Markenprozesse.
Modulleiter: Prof. Dr. Angela Bittner-Fesseler
Prüfungsform: Fallstudie

I  Produktions- und Logistikkonzepte NEU! Ab Mitte 2018
Für eine effiziente Produktion und Logistik im Industriebetrieb existieren unterschiedliche Prinzipien, Methoden und Maßnahmen. Dieses Modul vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse zur Planung, Gestaltung und Kontrolle dieser Prozesse.
Modulleiter: Prof. Dr. Fabian Behrendt
Prüfungsform: Hausarbeit

I  Industrielle Produktionswirtschaft
In diesem Modul lernen Sie die wesentlichen Konzepte des Operationsmanagements kennen. Dazu zählen analytische Verfahren zur Standortplanung, Techniken der Optimierung von Produktionsprozessen und Methoden zur Planung optimaler Produktionsprogramme. So eignen sie sich die Kompetenz an, innerbetriebliche Abläufe zu beschreiben und effektiv zu analysieren.
Modulleiter: Prof. Dr. Fabian Behrendt
Prüfungsform: Klausur

I  Digital Engineering NEU! Ab Mitte 2018
Im Zeitalter der 4. Industriellen Revolution ist das „Digital Engineering“ ein Kernelement der Ingenieurwissenschaft, um innovative Produkte, Prozesse und Systeme zu entwickeln. Ziel dieses Moduls ist es, eine ganzheitliche Sichtweise auf die Konstruktionsarbeit vom Entwurf bis zur Nutzung des Produkts in seiner digitalen Produktionsumgebung zu geben.
Modulleiter: Prof. Dr. Fabian Behrendt
Prüfungsform: Hausarbeit

I  Business Intelligence
Business Intelligence (BI) ist ein unternehmensspezifischer, IT-basierter Gesamtansatz zur betrieblichen Entscheidungsunterstützung. In diesem Modul vermitteln wir Ihnen die richtigen Methoden und Instrumente, mit denen Sie BI in Ihrem Unternehmen erfolgreich einsetzen.
Modulleiter: Prof. Dr. Jörg von Garrel
Prüfungsform: Einsendeaufgabe

I  Innovative IT-Konzepte
Die Digitalisierung macht deutlich, dass sich Unternehmen nicht länger IT-Konzepten und -Technologien verschließen dürfen, wenn sie wirtschaftlich erfolgreich bleiben wollen. Im Modul „Innovative IT-Konzepte“ vermitteln wir Ihnen deshalb auch, wie Sie für eine technisch effektive Umsetzung sorgen.
Modulleiter: Prof. Dr. Jörg von Garrel
Prüfungsform: Klausur

I  Personalführung und -entwicklung
Wie lassen sich die Ansprüche und Bedürfnisse des Einzelnen besser mit den Arbeits- und Organisationskontexten von Unternehmen zusammenführen? Hier ist Grundlagenwissen aus der Psychologie unverzichtbar. Außerdem beantworten wir in diesem Modul wesentliche Fragen der Arbeitsgestaltung sowie der Anpassung der Organisation an den Menschen.
Modulleiter: Prof. Dr. Rudolf Forsthofer
Prüfungsform: Klausur

I  Personal und Organisation
Personalmanagement und Organisationsgestaltung sind zentrale Stellhebel des Wirtschaftens. Das Modul vermittelt Ihnen die wesentlichen Ansätze der Personalplanung und -beschaffung. Zusätzliche Schwerpunkte sind Mitarbeiterbeurteilung und -entwicklung sowie effiziente Unternehmensstrukturen.
Modulleiter: Prof. Dr. Joachim Merk
Prüfungsform: Klausur

I  Strategisches Human Resource Management
Anhand vielfältiger theoretischer Konzepte werden in diesem Modul die Möglichkeiten und Grenzen des strategischen Personalmanagements aufgezeigt – unter Einbeziehung psychologischer und verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse.
Modulleiter: Prof. Dr. Joachim Merk
Prüfungsform: Hausarbeit

I  Operatives Human Resource Management
Neue Technologien, Medien und Kommunikationswege – z.B. im E-Recruiting oder im elektrischen Bewerbermanagement – prägen den täglichen Arbeitsablauf im Human Resource Management. Das Modul vermittelt Ihnen relevante und lösungsorientierte Instrumente aus den Personalbereichen Administration, Bedarfsermittlung, Kommunikation, Einsatzplanung und Controlling.
Modulleiter: Prof. Dr. Joachim Merk
Prüfungsform: Klausur

I  Kommunikation und Führung
Wie lassen sich anspruchsvolle Ziele in Beruf, Ehrenamt oder Privatleben erreichen? Das Modul „Kommunikation und Führung“ beleuchtet diese Fragestellung im Hinblick auf die Wahrnehmung von Führungsaufgaben und Führungswerkzeugen – unter Berücksichtigung effizienter Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung.
Modulleiter: Prof. Dr. Pamela Luckau
Prüfungsform: Einsendeaufgabe

I  Leadership
Fragen der erfolgreichen Führung sind seit circa 100 J ahren Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Im Zeitalter der Digitalisierung und Globali - sierung wird die Suche nach effizienten Lösungen zunehmend k omplexer. Deshalb vermitteln wir Ihnen in diesem Modul tr aditionelle führungstheoretische Ansätze und Modelle ebenso wie moderne Führungstheorien.
Modulleiter: Prof. Dr. Rudolf Forsthofer
Prüfungsform: Klausur

I  Managementkonzepte
Wie „tickt“ Management heute – und sind zeitgenössische Ansätze wirklich immer erfolgreich? In diesem Modul lernen Sie ausgewählte aktuelle Managementinstrumente kennen, wie z.B. die Wissensbilanzierung, das 360-Grad-Feedback oder die „Balanced Scorecard“. Auch beschäftigt uns die Frage, wie man diese im Rahmen eines begleitenden Change Managements umsetzen kann.
Modulleiter: Prof. Dr. Martin Knoke
Prüfungsform: Klausur

I  Innovationsmanagement
In Zeiten von Globalisierung und Konsolidierung der Märkte lautet die Devise meist: Stillstand ist Rückschritt. In diesem Modul lernen Sie die Faktoren kennen, welche die Produktpolitik beeinflussen. Zentraler Punkt ist der Innovationsprozess. Wie komme ich von der Idee zum Produkt?
Modulleiter: Prof. Dr. Jörg von Garrel
Prüfungsform: Hausarbeit

I  Selbstmanagement
Wer seine Ziele erreichen, effizient arbeiten und dabei auch zufrieden sein möchte, muss sich selbst steuern. Aber welche Methoden des Selbst- und Zeitmanagements funktionieren? Das Modul gibt Antworten, indem es Kompetenzen zur Reflexion des eigenen Handelns lehrt.
Modulleiter: Prof. Dr. Petra Arenberg
Prüfungsform: Einsendepräsentation

I  Akquise und Verhandlungsführung
Fachliche Expertise und Erfahrung sind heute die Treiber für beruflichen Aufstieg. Bei einer Vielzahl von Anlässen muss für die eigene Sache oder Idee geworben werden, um das Unternehmen voranzubringen. Deshalb führt dieses Modul in akquisitorische Aufgaben und Werkzeuge ein und vermittelt Strategien für eine erfolgreiche Marktpositionierung.
Modulleiter: Prof. Dr. Pamela Luckau
Prüfungsform: Einsendepräsentation

Alle Fakten auf einen Blick

Für alle Module des Knowledge-Menüs gilt:
Credit Points6
Studienstartjederzeit zu Beginn eines Monats
Dauer (Empfehlung)4 Monate
Gebühren pro Modul4 Monatsraten à 210 Euro (Gesamt 840 Euro)
Bei der Anmeldung zu mindestens 3 Modulen erhalten Sie 10 % Rabatt. Zudem gewähren wir einen Gruppenrabatt bei mehreren Teilnehmern eines Unternehmens.
Anrechnung auf ein späteres StudiumDie Module des Knowledge Menus können Sie bei gleichwertigem Inhalt auf ein späteres Bachelor- oder Master-Studium an der SRH Fernhochschule anrechnen lassen.

Um ein Hochschulzertifikat erfolgreich abzuschließen, bieten wir zwei Möglichkeiten:

  1. Das Hochschulzertifikat wird mit einer Prüfungsleistung abgeschlossen. Diese kann je nach Zertifikat aus einer Einsendeaufgabe, einer Hausarbeit, einer Fallstudie oder einer Klausur bestehen. Den Zeitpunkt der jeweiligen Prüfung bestimmt der Teilnehmer selbst – ganz nach persönlichem Lernfortschritt. Prüfungen wie Hausarbeiten und Einsendeaufgaben können online über unseren E-Campus eingereicht werden. Für Klausuren stehen sechs Termine im Jahr an unseren Studienzentren bundesweit zur Verfügung. Wenn die Prüfungen erfolgreich bestanden wurden, erhält der Teilnehmer eine Zertifikatsurkunde mit Note, ECTS-Nachweis und Abschlussbezeichnung.
  2. Sollten keine Prüfungen ablegt werden, stellen wir selbstverständlich eine Teilnahmebescheinigung der SRH Fernhochschule aus.

Jetzt anmelden!

Jetzt online bewerben - einfacher und bequemer kann der Beginn nicht ausfallen. Sie sind dabei an keine Semesterzeiten gebunden, sondern können mit den Modulen beginnen, wann immer Sie wollen.

Ihre Bewerbung für einen Studienplatz an der Mobile University erreicht uns am schnellsten, wenn Sie unser Online-Bewerbungsportal nutzen.

Sie haben Fragen zum Knowledge-Menü? Ich bin gerne für Sie da!

Susan Hepp

Susan Hepp

Studierendenbetreuung

Hochschulzertifikate

Magistra Artium
Telefon +49 7371 9315-143 E-Mail schreiben