Zur Eventübersicht
  • Webinar

"Websites, Business-Netzwerke und Social Media Accounts – lohnt sich der Aufwand wirklich und ab wann lässt sich damit Geld verdienen?"

08.09.2022

Wir laden Sie herzlich ein zu diesem spannenden Webinar im Rahmen der Reihe "SRH Alumni-Impulse". Ihr Referent an diesem Abend ist Prof. Dr. Hermanni.

Kalendereintrag
Kontakt
Katharina Martin

Alumni Relations & Ambassador Management

katharina.martin@mobile-university.de +49 152 51874905

Webinar im Rahmen der Reihe SRH-Alumni-Impulse

Wer hat noch nicht davon geträumt, im Internet das schnelle Geld zu verdienen und als Influencer:in oder Unternehmer:in bekannt zu werden? Doch zuvor müssen erst einmal sachkundige Wort- und Bild-Informationen sowie Websites erarbeitet und online gestellt werden. Aber wie funktioniert überhaupt Social Networking? Welchen zeitlichen und finanziellen Aufwand muss man zum Aufbau und zur Pflege der Zielgruppe veranschlagen? Über welche Kanäle und Plattformen erreiche ich welche ideale Zielgruppe? Und lohnt sich der Aufwand wirklich für jedermann? Diese und weitere Fragen beantwortet unser Referent in diesem Webinar.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Sie wählen sich einfach über folgenden Link ein: https://bit.ly/3JtSJmh

Hier geht es zum Webinar

Unser Referent

Prof. Dr. Alfred-Joachim Hermanni ist seit 2014 Professor und Studiengangsleiter für Medien- und Kommunikationsmanagement an der SRH Fernhochschule. Er ist selbst auf XING und LinkedIn aktiv, betreibt auf Instagram den Account @medienprofessor und verantwortet die beiden Websites https://coach-professor.de/ und https://wissensbank.info/. Zuvor sammelte er spannende berufliche Erfahrungen in allen Medienbereichen, bspw. als Chefredakteur Fernsehen (PRO7) und Print (Verbandszeitschrift), Hörfunkredakteur (u.a. ARD), Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (DRK-Präsidium), Abteilungsleiter Medienpolitik (CDU-Bundesgeschäftsstelle), Freier Redakteur (dpa-Nachrichtenagentur), Produzent und Regisseur (Film & Fernsehen, u.a. Tatort) sowie Buchautor. Sein Wissen aus all diesen Stationen gibt er heute gerne an seine Studierenden weiter und untermalt theoretische Ansätze stets mit plakativen Beispielen aus der Praxis.