Wir nutzen Cookies, um unsere Website bestmöglich darzustellen und durch die Analyse der Seitenbesuche ständig zu optimieren. Weitere Informationen zu den von uns benutzten Cookies und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Frequently Asked Questions

FAQs der SRH Fernhochschule
Alle wichtigen Fragen und Antworten

Vor Studienbeginn

Am schnellsten erreicht uns Ihre Bewerbung für das Fernstudium an unserer Fernhochschule über unser Online-Bewerbungsportal. Falls Sie den Weg über unser Online-Bewerbungsportal nicht nutzen möchten, können Sie den Antrag auf Immatrikulation jederzeit auf unserer Website herunterladen.

Den Fernstudienvertrag erhalten Sie postalisch oder digital auf Ihre private E-Mail-Adresse. Sie müssen diesen dann nur noch unterschreiben und zusammen mit den benötigen Unterlagen an unsere Hochschule schicken.

In allen Bachelor- und Master-Studiengängen kann zu jedem 1. eines Monats begonnen werden. Da die Präsenzen und Klausuren fortlaufend wiederholt stattfinden, ist ein Einstieg in das Studium jederzeit problemlos möglich. Bitte rechnen Sie mit einer Bearbeitungszeit von 2 Wochen und reichen Sie Ihren Immatrikulationsantrag rechtzeitig ein.

Ja. Sie können mit Abschluss einer mind. zweijährigen Berufsausbildung, einer auf die Ausbildung aufbauende Meisterprüfung/Weiterbildung sowie einem Beratungsgespräch das Studium bei uns beginnen. Auch mit einer mind. zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung, einer mind. dreijährigen Berufserfahrung jeweils in der Fachrichtung des angestrebten Studiums, ein Beratungsgespräch und mit dem Bestehen einer Eignungsprüfung erfüllen Sie die Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium ohne Abitur.

Bei einigen Studiengängen gilt dieses „Eignungsgespräch“ als Zulassungsvoraussetzung. Es handelt sich hierbei um eine studienfachliche Beratung mit dem Studiengangsleiter bzw. -leiterin. Dieses Gespräch dauert etwa 30 Minuten und wird telefonisch geführt. Es geht vorrangig darum, im beiderseitigen Interesse zu eruieren, ob der Studiengang mit seinen Anforderungen geeignet ist und die fachlichen und zeitlichen Anforderungen erfüllt werden können.

Die Studiengebühren in den Bachelor-Studiengängen betragen 388 Euro pro Monat. Ausnahme bilden hiervon Soziale Arbeit (=332 Euro pro Monat), Lebensmittelmanagement und -technologie und Pharmamanagement und -technologie (= 378 Euro pro Monat).

Für die Master-Studiengänge wird eine monatliche Gebühr von 539 Euro erhoben. Ausnahme bildet hier der Executive MBA für Ärztinnen und Ärzte mit einer Monatsgebühr von 1.050 Euro.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Studienverlauf ohne Mehrkosten zeitlich flexibel zu gestalten und bei Bedarf auch zu verlängern.

Das Fernstudium an der SRH Fernhochschule kann durch Stipendien, BAföG, Bildungsschecks und -urlaub sowie Studien- und Bildungskredite gefördert werden. Weitere Infos unter Studienfinanzierung.

Nein. Der Fernstudienvertrag kann innerhalb des Probemonats kostenlos widerrufen werden. Danach haben Sie die Möglichkeit, Ihr Studium erstmalig mit einer Frist von 6 Wochen zum Ende des 1. Semesters zu kündigen, sollte es nicht Ihren Vorstellungen entsprechen. Nach Ablauf des ersten Semesters können Sie Ihr Fernstudium jeweils mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende kündigen.

Ja, das belegen Hunderte von berufstätigen Absolventen, die jährlich Ihr Fernstudium erfolgreich abschließen. Das Studium an unserer Hochschule ist so gestaltet, dass es gut neben dem Beruf oder der Ausbildung absolviert werden kann. Da über 90% unserer Studenten berufstätig sind, zeigt die Erfahrung, dass das Studium auch neben der Arbeit sehr gut zu bewältigen ist.

Sie studieren im flexiblen, semesterlosen Studiengang. Das heißt, wir machen Ihnen einen Vorschlag für den Studienablauf – aber Sie entscheiden grundsätzlich selbst, wann Sie welches Modul buchen, bearbeiten und abschließen. Sie können insgesamt 5 Module gleichzeitig bearbeiten. Sobald ein Modul abgeschlossen ist, also die Korrekturnote eingetragen wurde, können Sie ein neues Modul über das Online-Portal hinzubuchen. Wir nennen diesen höchst flexiblen Ablauf unser „Steckkastensystem“.

Unsere Studiengänge sind mit 25 Arbeitsstunden pro Credit Point ausgewiesen. 1 Modul hat in der Regel 6 Credit Points und ein Semester beinhaltet 30 Credit Points. Wenn Sie dies also hochrechnen, kommen Sie auf 25 bis 30 Stunden pro Woche, die Sie für Ihr Fernstudium einplanen sollten.

Die Präsenzveranstaltungen sind, ebenso wie die Online-Vorlesungen, ein zusätzliches Angebot der Hochschule und somit nicht verpflichtend und nicht prüfungsrelevant. Die freiwilligen Präsenzseminare finden zu verschiedenen Terminen über das gesamte Jahr verteilt an allen Studienzentren statt, immer freitags von 16:00 bis 21:00 Uhr und samstags von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Der Lernerfolg wird durch eine Vielzahl von begleitenden Veranstaltungen unterstützt, unter anderem durch Präsenzveranstaltungen und Fallstudienseminare an den Studienzentren unserer Hochschule, Online-Seminare und Online-Übungen, die abends bequem von Zuhause aus verfolgt werden können sowie durch Vorlesungsaufzeichnungen und eLearning-Einheiten, die jederzeit im E-Campus abzurufen sind.

Im Studiengang „Lebensmittelmanagement und -technologie“ gibt es insgesamt 6 Laborprüfungen (Laborvorleistungen), im Studiengang „Pharmamanagement und -technologie“ gibt es insgesamt 7 Laborprüfungen (Laborvorleistungen), die sich über die gesamte Studiendauer verteilen und ausschließlich in unserem Studienzentrum in Ellwangen abgelegt werden können.

Diese Laborprüfungen sind im Unterschied zu anderen Präsenzveranstaltungen verpflichtend und finden immer zu folgenden Zeiten statt: Freitag, 16:00 – 21:00 Uhr und Samstag, 08:00 - 17:00 Uhr. Hinzu kommt im 7. Semester des Studiengangs „Lebensmittelmanagement und -technologie“ eine Pflichtpräsenz mit Präsentation.

Ja. Anrechnungen von Kompetenzen, die in anderen Studiengängen sowie außerhalb eines Hochschulstudiums erworben wurden, sind prinzipiell möglich. Es können nur Leistungen anerkannt werden, die kein Zulassungskriterium zum Studium darstellen (deshalb sind z.B. Leistungen aus der Allgemeinen Hochschulreife nicht anrechenbar). Voraussetzung für eine Anrechnung ist, dass diese Leistungen den Anforderungen des Landeshochschulgesetzes Baden-Württemberg entsprechen. Ebenso können Kompetenzen aus Ihrer Berufserfahrung nicht berücksichtigt werden. Gerne prüfen wir für Sie unverbindlich und kostenfrei, welche Module wir Ihnen aufgrund von bereits erworbenen Kompetenzen anerkennen bzw. anrechnen können.

Ja. Das Vorpraktikum kann aufgrund einer entsprechenden Berufserfahrung, Ausbildung oder Weiterbildung erlassen werden. Für eine Überprüfung, ob das Praktikum aus Ihrer bisherigen Berufserfahrung anerkannt werden kann, können Sie uns gerne Ihre Unterlagen kostenfrei und unverbindlich zukommen lassen.

Aufgrund des European Credit Transfer System (ECTS) sind Studienleistungen international vergleichbar und anerkannt. Für den erfolgreichen Abschluss im Bachelor-Studiengang werden 180 Credits benötigt. Für den Master-Abschluss sind 120 Credits erforderlich.

Fragen zum Studium

Ja. Das Studieren aus dem Ausland ist bei einem Fernstudium an der SRH Fernhochschule generell möglich. Sie können sogenannte Auslandsklausuren ablegen. Hierfür suchen Sie vor Ort ein geeignetes Institut (Goethe-Institut, deutsche Schule, Deutsche Botschaft, etc.), welches sich bereit erklärt, die Klausuren für uns abzunehmen. Bei den weiteren Schritten unterstützen wir Sie gerne.

Die Prüfungsleistungen werden in Form von Klausuren, Hausarbeiten, Fallstudien, Einsendeaufgaben, Einsendepräsentationen sowie der Bachelor- bzw. Master-Thesis erbracht. Die Klausuren können an verschiedenen Prüfungsterminen im Jahr an einem unserer Prüfungs- und Studienzentren in ganz Deutschland und Österreich geschrieben werden. Frühere Studienleistungen können bei Gleichwertigkeit auf Antrag angerechnet werden.

Zu den Prüfungen melden Sie sich über den E-Campus, unsere Online-Lernplattform, aktiv an.

Die Prüfungen können Sie an allen unseren Studienzentren und an insgesamt 6 Prüfungsterminen im Jahr, immer freitags von 14:00 bis 18:30 Uhr und samstags von 9:00 bis 17:00 Uhr, ablegen.

Die Prüfungen können 2 Mal wiederholt werden.

Das Studium an der SRH Fernhochschule kann kostenlos um die Dauer der Regelstudienzeit verlängert werden. Bei einem Bachelor-Studiengang beträgt diese kostenlose Betreuungsfrist nochmals 36 bzw. 42 Monate je nach Studiengang, bei einem Master-Studium 24 Monate. Falls Sie nach Ablauf der kostenlosen Betreuungszeit noch weiter Zeit benötigen, um Ihren Abschluss zu machen, berechnen wir eine monatliche Verwaltungsgebühr.

Fragen zum Studienabschluss

96 % unserer Studierenden, die sich zur Abschlussprüfung, dem Kolloquium, anmelden, schließen ihr Studium erfolgreich ab.

Nach erfolgreichem Abschluss aller Prüfungen in den vorgesehenen Modulen sowie der Bachelor- bzw. Master-Thesis verleihen wir den staatlich und international anerkannten Abschlusstitel und stellen die Urkunde sowie das Abschlusszeugnis aus. Des Weiteren erhalten Sie ein Diploma Supplement in englischer Sprache, das die internationale Vergleichbarkeit Ihres Abschlusses erleichtert.

Ja. Unsere Hochschule ist vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg staatlich anerkannt. Unsere Abschlüsse sind international anerkannt, alle Studiengänge sind akkreditiert. Weitere Infos unter Qualität und Rankings.

Dass das Fernstudium bei potenziellen Arbeitgebern in der Regel große Anerkennung findet, zeigen unsere zahlreichen Kooperationen mit Partnern aus der Praxis. Auch das berufsbegleitende Studienkonzept wird von vielen Arbeitgebern unserer Studierenden unterstützt, da die theoretisch erworbenen Grundlagen ohne Verzögerung in der Praxis eingesetzt werden können.