Zurück

Ihr Weg durchs Studium

Unsere Studiengänge sind so konzipiert, dass Sie Ihren Studienablauf zeitlich flexibel gestalten und Ihr Studium bei Bedarf auch verlängern können.

Ihr optimaler Studienablauf

Unsere Studiengänge sind so konzipiert, dass Sie Ihren Studienablauf zeitlich flexibel gestalten und Ihr Studium bei Bedarf auch verlängern können. Auch eine Verkürzung der in Ihrer Studien- und Prüfungsordnung angegebenen Regelstudienzeit ist möglich, besonders bei Anerkennung von Leistungen aus einem vorausgegangenen Studium oder von studien-äquivalenten Leistungen aus einer Aus-, Fort- oder Weiterbildung. Anerkennungsmöglichkeiten prüfen wir gerne zu Studienbeginn auf Ihren persönlichen, formlosen Antrag hin.

In vielen Studiengängen können Sie durch die Wahl verschiedener Spezialisierungsrichtungen oder die Auswahl von Wahlmodulen individuelle Schwerpunkte setzen.

Unsere Empfehlung für Ihre Studienorganisation

Mit Beginn Ihres Studiums erhalten Sie ein Starterpaket mit Zugang zu den Studieninhalten für die ersten fünf Module. Eine Vorgabe, in welcher Reihenfolge diese Module zu bearbeiten sind, gibt es nicht, Sie können hier anhand Ihrer persönlichen Präferenzen planen.

  • Vorteilhaft ist sicherlich eine frühe Bearbeitung des Modules „Wissenschaftliches Arbeiten – Grundlagen“ in den Bachelor-Studiengängen
  • und des Modules „Empirische Forschung“ in den Master-Studiengängen.

Für den weiteren Studienverlauf empfehlen wir, die Module nach der im Curriculum dargestellten Zuordnung zu den einzelnen Fachsemestern einzuplanen.

Es hat sich bewährt, dass Sie einen individuellen Studienplan entwerfen, wie Sie die anstehenden Module bearbeiten und die Prüfungen einplanen wollen. Die hierfür notwendigen Informationen zu Prüfungsterminen und Begleitangeboten finden Sie im E-Campus. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass Sie direkt nach dem erfolgreichen Abschluss eines Moduls ein neues Modul aussuchen und über den E-Campus (Studienorganisation) buchen können.

Ihre freiwilligen Begleitveranstaltungen

Ein wichtiges Dokument in diesem Zusammenhang ist die Terminübersicht über alle, in der Regel freiwilligen, Begleitveranstaltungen in Ihrem Studiengang. Diese Übersicht finden Sie in Ihrem E-Campus im Allgemeinen Studiengangsbereich (Weiterführende Informationen). In dieser Übersicht sehen Sie, bezogen auf das Kalenderjahr, alle Termine zu jedem einzelnen Modul und können daraus Ihren Studienplan entwickeln. Besonders empfehlenswert sind die Teilnahme an Veranstaltungen und die Online-Sprechstunden zur Prüfungsvorbereitung. Für das Folgejahr stellen wir die Terminübersicht eines Jahres ab Anfang Oktober bereit, damit Sie genügend Vorlauf für Ihre individuelle Studienplanung haben.

In einigen Studiengängen gibt es verpflichtende Begleitveranstaltungen. Hinweise zu den Zulassungsvoraussetzungen für die Modulprüfungen finden Sie im jeweiligen Modulhandbuch bzw. Modulordner.

zur Terminübersicht

Studienablauf Unsere drei Faktoren für Ihren erfolgreichen Studienabschluss.

Unser Ziel ist ein Studienangebot, das perfekt zu Ihnen und Ihrem Leben passt. Unser flexibles Studienmodell hat drei entscheidende Faktoren: Bei uns können Sie online studieren, Wissen vertiefen und persönlich kommunizieren.

Ihr individueller Studienplan

Klären Sie zunächst, welche Prüfungsformate in den von Ihnen gebuchten Modulen vorgesehen sind, welche Zeit Ihnen für die Bearbeitung eines Moduls und die Prüfungsvorbereitung zur Verfügung steht und welche Prüfungstermine für Sie in Frage kommen, wenn das Modul mit einer Klausur abschließen sollte. Das heißt, Sie planen Ihr Studium so, dass es:

  1. zu Ihrem geplanten Arbeitspensum passt,
  2. mit Ihren privaten wie beruflichen Belastungen in Einklang gebracht werden kann und
  3. zeitlich und räumlich für Sie machbar ist.

Aus allen diesen Überlegungen ergibt sich Ihr individueller Studienplan. Wir empfehlen, bei der Planung in größeren Zeitabschnitten, etwa Halbjahres- oder Jahresabschnitten, vorzugehen. Als Faustregel gilt: Sie sollten pro Halbjahr ca. vier bis fünf Module für die Bearbeitung und Prüfung vorsehen.

Es gibt von Seiten der Hochschule keine Vorgabe, wie viele Module Sie in einem gewissen Zeitrahmen abschließen müssen.
Unser Versprechen: Sie legen Ihre Prüfungen dann ab, wenn es für Sie passt. Wenn Sie einen bestimmten Termin für eine "Live-prüfung" nicht einrichten können, dann melden Sie sich für einen der Folgetermine an.

Für Einsendeaufgaben, Hausarbeiten und andere „Prüfungen at home“ gilt: Sie geben diese ab, wenn Sie Zeit hatten, sie zu bearbeiten – fixe Termine sind hierfür nicht vorgesehen. Einzige Einschränkung: die Prüfungsleistung muss in dem Kalenderjahr eingereicht werden, für das der Themenkatalog gilt.

Ihr Leitfaden zum wissenschaftlichen Arbeiten

Ein Studium ist, bei aller Anwendungsorientierung, immer auch wissenschaftlich ausgerichtet. Um Sie optimal an das eigenständige wissenschaftliche Arbeiten heranzuführen, sieht das Curriculum Ihres Studiengangs verschiedene Module/Inhalte vor, an denen Sie Ihre Fähigkeiten zur eigenständigen Recherche und wissenschaftlichen Auseinandersetzung entwickeln, erproben und nachweisen können. Viele unserer Prüfungsformen, z. B. Einsendeaufgaben, Hausarbeiten und Präsentationen, schließen solche wissenschaftlichen Aktivitäten ein. Nutzen Sie daher die Gelegenheit, sich gleich zu Beginn Ihres Studiums intensiv mit den Empfehlungen zum Wissenschaftlichen Arbeiten zu befassen. Den Leitfaden zum wissenschaftlichen Arbeiten finden Sie auf der Startseite des E-Campus unter „Wissenschaftliches Arbeiten“.

zum E-Campus

Häufige Fragen

Die Zugangsdaten zu Ihrem E-Campus senden wir Ihnen am letzten Werktag vor Studienbeginn an Ihre private E-Mail-Adresse. Der Zugang zum E-Campus ist ab dem Studienstart freigeschaltet.

Ihr persönliches E-Mail-Postfach finden Sie oben auf der Lernplattform (https://mu-campus.de) bei „Mails & Office“ unter „Mails“. Bitte nutzen Sie ausschließlich diese E-Mail-Adresse für die Kommunikation mit Professoren oder der Verwaltung, denn aus Datenschutzgründen dürfen wir Sie nur über diese E-Mail-Adresse kontaktieren.

Nach unserem bewährten Modulbox-Prinzip absolvieren Sie bis zu fünf Studienmodule parallel. Sobald ein Modul erfolgreich abgeschlossen ist – das heißt die Korrekturnote eingetragen wurde – können Sie ein neues Modul im E-Campus über den Link „Studienorganisation“ hinzubuchen.

Geben Sie Ihrem Ansprechpartner in der Studierendenbetreuung per E-Mail oder Telefon Bescheid, dann wird die aktuelle Immatrikulationsbescheinigung erstellt und steht Ihnen kurz darauf im E-Campus über den Link „Studienorganisation“ und dem Reiter „Bescheinigungen“ zum Download zur Verfügung.

Jeweils zum 30.09. eines Jahres veröffentlichen wir im jeweiligen Modulordner bereits einen neuen Themenkatalog für das folgende Jahr. Beachten Sie bitte die Gültigkeitszeiträume der Themenkataloge. Für die Abgabe ist stets der Gültigkeitszeitraum des Themen- bzw. Aufgabenkatalogs maßgeblich. Das heißt, die Aufgaben müssen innerhalb des Gültigkeitszeitraums des jeweiligen Themenkatalogs digital eingereicht werden.