Zur Personenübersicht
  • Professor/in

Prof. Dr. Manfred Mühlfelder

Professur für Wirtschaftspsychologie und Projektmanagement

Curriculum Vitae
Curriculum Vitae


Akademischer Werdegang

2003
Promotion zum Dr. phil. an der Universität Flensburg

„Das kollektive Handlungsfeld: Ein psychologisches Konzept zur Modellierung interpersonal koordinierten Handelns“

2000 - 2002
Praktische Informatik an der Fernuniversität Hagen

1997 - 1998
Technologie- und Innovationsmanagement an der RWTH Aachen

1996 - 1998
Diplom (Dipl.) in Psychologie, Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie an der RWTH Aachen

1993 - 1995
Vordiplom in Psychologie an der Otto-Friedrich Universität Bamberg


Beruflicher Werdegang

2014 - Aktuell
Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie und Projektmanagement an der SRH Fernhochschule - The Mobile University

2011 - 2013
Professor für Arbeits-/Wirtschafts- und Organisationspsychologie und Dekan der Fakultät für Angewandte Psychologie der SRH Hochschule Heidelberg

2009 - 2011
Senior Berater bei Porsche Consulting, Bietigheim-Bissingen

2006 - 2009
Senior Specialist „Training and Development” Toyota Motor Europe, Brüssel

2003 - 2005
Trainer und Berater der Audi Akademie, Ingolstadt

Auszug
Publikationen



Jung, A. & Mühlfelder, M. (submitted, under review). Dimensionen zur Messung der Agilität von Organisationen. Eine empirische Analyse auf der Grundlage des TRAFO Modells (HR Pioneers, 2018). Eingereicht als Beitrag zum Themenheft „Organisationen und Märkte im Wandel – wirtschaftspsychologische Perspektiven in Zeiten der Transformation“ der Zeitschrift Wirtschaftspsychologie



Mühlfelder, M. & Pietschmann, B. (2020). Stress im Studium? Ergebnisse einer überregionalen Befragung von Studierenden der Wirtschaftspsychologie zu studienbezogenen Verhaltens und Erlebensmustern. Vortrag bei der 22. Jahrestagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie, Hochschule für Technik Stuttgart, 04.-06.03.2020.



Mühlfelder, M., Klein, U. (2019). Agile Transformation als Frage von Kultur und Kompetenz. in: K.H. Schwuchow, J. Gutmann (Hrsg.): HR Trends 2020, Agilität, Arbeit 4.0, Analytics, Prozesse, Haufe, S. 132-142.



Hollich, L. & Mühlfelder, M. (2019). Digital Leadership. Modellierung, Vergleich und Analyse von Führungskompetenzen in digital vernetzten Arbeitssystemen. Posterbeitrag bei der 21. Jahrestagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, 14.-16.03.2019



Mühlfelder, M., Sebastian Bullinger, S., Klein, U. & Müller, M. (2018): Reif für Agilität? Ist Ihre Organisation reif genug für die Anwendung agiler Projektmanagement Methoden?, OrganisationsEntwicklung, Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management (Ausgabe 2/2018), S. 78-85.



Klein, D. J. & Mühlfelder, M. (2018). Eine Querschnittsanalyse der Zusammenhänge zwischen motivationalen Schemata, arbeitsbezogenem Inkongruenzerleben und psychischen Leistungsreserven. Wirtschaftspsychologie , 20 (3), S. 73-81



Mühlfelder, M. (2018). Analysis and Design of a Cyber-Physical Production System (CPPS) in Sensor Manufacturing. A Case Study. In S. Bagnara, R. Tartaglia, S. Albolino, Th. Alexander, Y. Fujita (eds.). Proceedings of the 20th Congress of the International Ergonomics Association (IEA 2018), AISC 822, Volume VIII: Ergonomics and Human Factors in Manufacturing, Agriculture, Building and Construction, Sustainable Development and Mining, Springer Nature Switzerland, pp. 391-400. doi.org/10.1007/978-3-319-96077-7_41



Althammer, J., Mühlfelder, M. (2018): Führung in selbstorganisierten und agilen Teams, Posterbeitrag bei der 20. Jahrestagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie, Hochschule Harz Wernigerode, 08.-10.03.2018



Mühlfelder, M., Kabelitz, S., Rose, D. (2017): Arbeitsfähigkeit im Fokus der Prozessanalyse, ProductivITy, Die digitale Fabrik realisieren, Schwerpunktthema "Produktionssysteme“.



Mühlfelder, M., Mettig, T., Klein, U. (2017): Change 4.0 - Veränderungsmanagement und Organisationsentwicklung in digitalen Transformationsprojekten, Hochschulschriftenreihe der SRH Mobile University, S. 89-101.



Klein, U., Mühlfelder, M., Baumgärtner, S. (2016): Innovationskultur in der produzierenden Industrie entwickeln, Organisationsentwicklung, Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change-Management (2), S.105-106.



Mühlfelder, M., Steffanowski, A., Borchard, L.-M. (2015): Psychische Resilienz: Betrachtungsebenen, Merkmale und Perspektiven für die angewandte psychologische Forschung und Praxis - Ein Überblick, Wirtschaftspsychologie, 17 (4), S. 3-12.



Mühlfelder, M., Konermann, T., Borchard, L.-M. (2015): Design, Implementation, and Evaluation of a Tutor Training for Problem-based Learning in Undergraduate Psychology Courses, Journal of Problem Based Learning in Higher Education, 3 (2), pp. 37-61.



Mühlfelder, M., Hackauf, S., Brackmann, H. (2015): Resilience in Organizations, How to maintain the structural and functional integrity of business operations in crisis, 360 the business transformation journal, 14, pp. 30-39.



Mühlfelder, M., Klein, U., Finn, H., Blume, P. (2014): The Theory of Planned Behavior, Understanding the Drivers for Behavioral Change in Business Transformation, 360 the business transformation journal, 11, pp. 42-53.



Mühlfelder, M. (2014): Studieren macht krank oder Freude, Anforderungen, Belastungen und Gesundheitsressourcen in einer sich verändernden Hochschullandschaft, Konzepte, Methoden & Praxisbeispiele, Lengerich: Pabst Science Publishers.



Mühlfelder, M., Luczak, H. (2003): Cognitive Analysis of Process Knowledge Transfer in Computer Supported Cooperative Work, International Journal of Human-Computer Interaction, pp. 325-345.



Longmuß, J., Mühlfelder, M. (2003): Projektintegrierte Know-How-Sicherung, Praktisches Wissensmanagement in der Produktentstehung, Projektmanagement aktuell, 2, S. 22-28.



Luczak, H., Foltz, C. & Mühlfelder, M. (2002): Vernetzte Büroarbeit - Gestaltung von Telekooperation, Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, Sonderausgabe „Ergonomie im Büro“, 56 (4), S. 295-299.



Mühlfelder, M., Longmuß, J. (2001): Wissensmanagement in der Produktentstehung, Von der zentralen Wissensverwaltung zu zirkulierenden Wissensströmen, Unternehmen der Zukunft, 2/3, 7.

Forschungsprofil

  • Arbeit 4.0 / New Work
  • Change Management
  • Human Factors und Digitalisierung von Geschäftsprozessen
  • Agiles Projektmanagement (Scrum, Large Scale Scrum (LeSS), Scaled Agile Framework (SAFe))
  • Arbeits- und Organisationsgestaltung in vernetzten Arbeitssystemen
  • Personalpsychologie
  • Management Diagnostik

Sonstiges

  • Fortbildung „Change Management an Hochschulen“ am Zentrum für Wissenschaftsmanagement in Speyer (2013)
  • Fortbildung als Business Coach bei der ComTeam AG in Gmund (2010)
  • Mitglied in der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftspsychologie e. V.