Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Ergotherapie PLUS
Ausbildung - Praxis - Studium aus einer Hand

Ausbildung Ergotherapie plus Studium Prävention und Gesundheitspsychologie

Mit unserem einzigartigen APS-Modell kombinieren Sie die praxisorientierte Fachschulausbildung zum Ergotherapeuten mit dem Studium Prävention und Gesundheitspsychologie. Durch die Verzahnung der beiden Ausbildungstypen verbinden die Schüler/Studierenden sowohl die Fachschulausbildung mit ihrer breit angelegte Vermittlung von Handlungskompetenzen mit dem studientypischen Angebot der wissenschaftlichen Auseinandersetzung und Durchdringung von komplexen Sachverhalten. Ausbildung-Praxis-Studium– in einem Konzept aus einer Hand. Durch die Kombination erlangen die Teilnehmer nach 4 Jahren einen Ausbildungsabschluss als Ergotherapeut/in und den Bachelorabschluss im Bachelor-Studiengang "Prävention und Gesundheitspsychologie".

Die SRH Fernhochschule erkennt Leistungen von SRH Fachschülern auf die Studiengang "Prävention und Gesundheitspsychologie" an. Dadurch verringern sich die zu leistenden Module bzw. ECTS sowie die Studiengebühren. Zusätzlich erhalten die SRH Fachschüler einen Preisnachlass von 10%. Studierende erhalten mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung die staatliche Anerkennung als Ergotherapeut; der Bachelor of Arts schließt mit 180 Credit Points ab.

Alle Fakten auf einen Blick

Abschlüsse I nach 3 Jahren: Staatlich anerkannte/r Ergotherapeut/in
I nach 4 Jahren: Bachelor of Arts "Prävention und Gesundheitspsychologie"
Ausbildungsdauer4 Jahre
AusbildungsbeginnSeptember 2018
Ausbildungsformdual
ZugangsvoraussetzungenHochschulzugangsberechtigung
SpracheDeutsch
OrtHeidelberg

Das APS-Modell ist ein SRH-Format von SRH Fachschulen und der SRH Fernhochschule – The Mobile University.

Verzahnung zweier vollständiger Ausbildungsgänge
I  Praxiskompetenz der Fachschulen + Theoriekompetenz der Hochschule
I  Anerkennung von Ausbildungsinhalten
I  Systematische inhaltliche und zeitliche Verknüpfung von fachschulischen und hochschulischen Inhalten
Doppelabschluss innerhalb von vier Jahren
Zeitliche und räumliche Flexibilität im Studium - schnelleres oder langsameres Studium möglich
I  Nach Ausbildungsende Kombination von Beschäftigungsverhältnis und Verdienst mit Studium gewünscht
Bei ausreichend großer Teilnehmerzahl eigene Studiengruppe möglich
Vor Ort unterstützen Dozenten sowohl in fachschulischen als auch hochschulischen Belangen – Sie sind „keine Nummer“
Begleitete Studienwochen (HS)

E-Mail Bewerbung
Ihre Bewerbung schicken Sie an die SRH Fachschulen per Mail an marketing@fachschulen.srh.de

Bitte achten Sie darauf, dass die Dateien insgesamt die Größe von 5 MB nicht überschreiten. Gerne können Sie uns bei größeren Datenmengen auch mehrere E-Mails zusenden. Folgende Unterlagen werden benötigt:

I  Anschreiben mit Begründung Ihrer Berufswahl
Lebenslauf und Lichtbild
Aktuelles Schulzeugnis
I  Praktikums- oder Arbeitszeugnisse (wenn vorhanden)
Schwimmnachweis

Bewerbung per Post
Gerne nehmen wir Ihre Unterlagen auch auf dem Postweg entgegen. Dazu senden Sie Ihre Unterlagen in einer Bewerbungsmappe mit Anschreiben und Lebenslauf bitte an die

SRH Fachschule für Sozialwesen
Bonhoefferstr. 15
69123 Heidelberg

Sie haben Fragen zum APS-Modell? Sprechen Sie uns an!

Eva Schmidberger

Studierendenbetreuung

Bachelor- und Master-Studiengang Prävention und Gesundheitspsychologie

Bachelor of Arts
Telefon +49 7371 9315-173 E-Mail schreiben