Zurück

Arbeitspsychologie & Organisationspsychologie

Spezialisierung für Psychologie (B.Sc.)

Wählen Sie zwei aus sechs Spezialisierungsrichtungen

Wir geben Ihnen mit der Spezialisierung "Arbeits- und Organisationspsychologie" die Möglichkeit, sich innerhalb des Bachelor-Fernstudiengangs Psychologie mit den unterschiedlichen Anwendungsbereichen zu befassen und mit einem besonderen Profil auszustatten. Mit der Wahl von zwei aus sechs der folgenden Spezialisierungsrichtungen profilieren Sie sich als Experte in den jeweiligen Anwendungsbereichen.

  1. Arbeitspsychologie & Organisationspsychologie
  2. Klinische Psychologie
  3. Marktpsychologie & Werbepsychologie
  4. Medienpsychologie & Kommunikationspsychologie
  5. Pädagogische Psychologie & Kompetenzentwicklung
  6. Rehabilitationspsychologie

Module Modul „Arbeits- und Organisationspsychologie“

Das Modul „Arbeits- und Organisationspsychologie“ legt relevante arbeitspsychologische und organisationspsychologische Grundlagen aus theoretisch-empirischer wie auch aus Gestaltungsperspektive. Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden befähigt, arbeitspsychologische Konzepte, Theorien und Methoden in einer systematischen Art und Weise zu analysieren und den Bezug zur Effektivität und Effizienz von Organisationen herzustellen.

  • Arbeitspsychologie I: Grundlagen
  • Arbeitspsychologie II
  • Prüfungsform: Hausarbeit
  • Credit Points: 6 ECTS
  • Organisationspsychologie I
  • Organisationspsychologie II
  • Prüfungsform: Hausarbeit
  • Credit Points: 6 ECTS
  • Personalpsychologie
  • Personalauswahl und Eignungsdiagnostik
  • Prüfungsform: Klausur
  • Credit Points: 6 ECTS
  • Organisationsdiagnostik
  • Change Management – Grundlagen
  • Prüfungsform: Fallstudie
  • Credit Points: 6 ECTS

Ihre Kompetenzen

Studierende werden in die Lage versetzt, leistungsrelevante Strukturen und Prozesse bei Individuen, Teams und Organisationen erkennen zu können. Aufgrund des interdisziplinären Charakters des Studiums wird hier ebenfalls auf die Anschlussfähigkeit zu betriebswirtschaftlichen Perspektiven Wert gelegt: Damit werden die Studierenden befähigt, relevante organisationspsychologische Ansätze auch aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive diskutieren und würdigen zu können. D.h., neben den Gütekriterien wie Objektivität, Reliabilität und Validität werden Kenntnisse in Bezug auf Kosten-Nutzen-Betrachtungen vermittelt.

Berufsbild Arbeitspsychologe & Organisationspsychologe

Die Berufswelt ist mittlerweile komplexer und vielschichtiger geworden. Die Anforderungen von Unternehmen an ihre Mitarbeiter*innen werden immer höher. Aus diesem Grund ist es wichtig, Psychologen als gefragte Experten bei anfallenden Problemen und Herausforderungen einzusetzen, um diese zu lösen.

Einsatzbereiche sind zum Beispiel:

  • in der Personalabteilung.
  • in Personalberatung.
  • im psychologischen Dienst (öffentlichen Verwaltung).
  • in der Bundesanstalt für Arbeit.

Arbeits- und Organisationspsychologie Sie haben Fragen zur Spezialisierung?