Zurück

Veranstaltungsrückblicke

Hier finden Sie Nachberichterstattungen zu unseren Workshops, Webinaren und Meetups.

Rückblicke
"Digitalisierung im deutschen Gesundheitssystem - was ist bald möglich?"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Noch vor ein paar Jahren war es völlig normal, dass behandelnde Ärzte händisch Notizen zu Symptomen, Krankheitsverläufen und medikamentösen Verordnungen in die Papierakten ihrer Patienten schrieben. Erst seit Beginn diesen Jahres müssen gesetzliche Krankenkassen ihren Versicherten eine elektronische Patientenakte anbieten. Gut Ding will Weile haben, heißt es, aber zählt das noch im digitalen Zeitalter? Ist das Faxgerät beim Arzt heute wirklich noch notwendig oder nur Retromode? Und warum gibt es schon seit 1970 die Videotelefonie, aber erst seit 2018 die Videosprechstunde beim Doktor?
Unser Referent Enes-Batuhan Baskal beleuchtete in seinem Webinar die dunklen Flecken des deutschen Gesundheitswesens im Lichte der Digitalisierung und zeigte auf, wo wir im internationalen Vergleich stehen. Darüber hinaus erhielten unsere Teilnehmenden einen umfassenden Überblick über die Digitalisierung und die politischen Zusammenhänge in unserem deutschen Gesundheitssystem.
Enes-Batuhan Baskal hat Gesundheitsmanagement in seiner Heimatstadt Aalen studiert und ist heute als gesundheitspolitischer Referent in der Landesvertretung Baden-Württemberg der zweitgrößten deutschen gesetzlichen Krankenkasse, der BARMER, tätig. Hier vertritt er die politischen Positionen der BARMER gegenüber der Landesregierung und ist in allen gesundheitspolitisch relevanten Sitzungen und Besprechungen involviert. Nachdem er bei einer Delegationsreise sah, wie fortschrittlich das Gesundheitswesen in Dänemark ist, entschied er sich für das Masterstudium "Digital Management & Transformation" an der SRH Fernhochschule. Im Rahmen seiner Masterthesis untersucht er aktuell die jüngst eingeführten Digitalen Gesundheitsanwendungen, wie z.B. „App auf Rezept“ in Deutschland.
Vielen Dank für diesen spannenden Impuls und an alle, die sich eingewählt und mitdiskutiert haben.

 

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie hier herunterladen.

Rückblicke
"Resilienz – wie stärke ich meine Widerstandsfähigkeit?"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 23. September 2021

Monika Eberhardt ist Alumna unserer Hochschule und hat sich nach ihrem Bachelorstudium Prävention & Gesundheitspsychologie selbständig gemacht als Coach und Kursleiterin für die Themen effektive Stressbewältigung, Resilienz- und Ressourcenförderung sowie gesunder Schlaf und gesunde Schicht. In ihrem Webinar zum Thema Resilienz erklärte sie den über 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Deutschland sowie Italien, Schweiz, Polen, USA und Neuseeland wie es möglich ist, die eigene Widerstandsfähigkeit zu stärken.
Anhand der Resilienzforschung von Emmy Werner (Hawaiistudie 1977) stellte sie die sieben Resilienzfaktoren vor. Darin wird davon ausgegangen, dass diese Faktoren nicht statisch, sondern trainierbar sind. Für jeden dieser sieben Faktoren gab Monika Eberhardt eine einprägsame Umsetzungsmöglichkeit an die Hand.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserer Referentin Monika Eberhardt und bei allen Teilnehmenden, die so interessiert mitdiskutiert haben.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie hier herunterladen.

Rückblicke
Systemische Therapie

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Mittwoch, 7. Juli 2021

Trotz der Konkurrenz durch das EM-Halbfinale wählten sich 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in unser Webinar zur „Systemischen Therapie“ mit Prof. Dr. Helmrich ein. Neben einem Einblick in die Entwicklungsgeschichte des systemischen Ansatzes von seinen frühen Anfängen bis zu seiner wissenschaftlichen und sozialrechtlichen Anerkennung brachte Prof. Dr. Helmrich den Teilnehmenden den theoretischen Hintergrund der Systemischen Therapie und das praktische Vorgehen mit zahlreichen Beispielen näher. Das Besondere des neuen Richtlinienverfahrens „Systemische Therapie“ für Erwachsene ist, dass u.a. die innerfamiliären Beziehungen, transgenerationale Dynamiken, die sozialen Interaktionen, die kommunikativen Aspekte von Symptomen, die Wirklichkeitskonstruktionen, die familiären Erklärungs- und Verhaltensmuster, deren wechselseitige Beeinflussungen mit dem „Indexklienten“ sowie die sozialen Kontexte bei der Ätiologie, also der Entstehung, und der therapeutischen Behandlung (mit einer Vielzahl an verbalen und nonverbalen Techniken) psychischer Störungen berücksichtigt werden. Die therapeutischen Sitzungen können im Einzel-, Gruppen- und sogar im Mehrpersonensetting erfolgen. Damit stellt dieses Therapieverfahren eine „wichtige Behandlungsalternative“ dar, worauf die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) im vergangenen Jahr hingewiesen hat. Die Systemische Therapie steht seit dem 1. Juli 2020 gesetzlich versicherten Erwachsenen als Leistung in psychotherapeutischen Kassenpraxen mit entsprechender Fachkunde zur Verfügung.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Prof. Dr. Helmrich für das spannende Webinar und bei allen, die sich eingewählt haben.

Zusammenfassung und weiterführende Links

Die Zusammenfassung zum Thema können Sie hier herunterladen.

Rückblicke
Selbsterfahrungswochenende für Alumni

Dr. Petra Cermak lud zur Wanderung ins Glastal ein

Vom 18.-20. Juni 2021 fand unser erstes Alumni-Selbsterfahrungswochenende mit Dr. Petra Cermak statt. Nach einem Kennenlern-Abend starteten wir am Samstag gut gestärkt vom traumhaften Lauterdörfle aus, in dem wir 3 Häuser gemietet hatten, und wanderten zu neunt durch das wunderschöne Glastal bis zur Wimsener Höhle und wieder zurück. Unterwegs hatte Petra spannende Achtsamkeits- und Glücksübungen eingebaut und lud unsere Teilnehmer*innen ein, im Einklang mit der Natur und sich selbst zu sein und in sich hinein zu spüren, welche Wünsche, Bedürfnisse oder Lebensziele wirklich wichtig sind. Die Bootstour hinein in die Wimsener Höhle war eine gelungene Überraschung, die Alumni Relations Managerin Katharina Martin organisiert hatte und das gesamte Wochenende war geprägt von guter Stimmung, Offenheit und Vertrauen. Am Ende waren sich alle einig: das müssen wir wiederholen.

Ganz herzlichen Dank an unsere Alumna Dr. Petra Cermak, die dieses Wochenende mit viel Herzblut konzipiert hat und an alle Teilnehmer*innen, die mit guter Laune und Neugierde mitgemacht haben.

Rückblicke
"Prokrastination – was hilft gegen Aufschieberitis?"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 10. Juni 2021

Trotz herrlicher Sommertemperaturen entschieden sich über 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihre Einwahl in unser Webinar, um mehr über das weit verbreitete Phänomen Prokrastination oder auch "Aufschieberitis" zu erfahren und wie man diese überwinden kann. Unsere Alumna Kerstin Obermeier hat nach ihrem Bachelor in Wirtschaftspsychologie zusätzlich den Master in Systemische Beratung und Coaching an unserer Hochschule absolviert und ist heute als Beraterin und Coach selbständig. Spezialisiert hat sie sich auf Prokrastination, denn an Aufschieberitis leiden unglaublich viele Menschen nicht nur im Berufsalltag sondern auch privat. Besonders hoch ist die Quote unter Studierenden: 9 von 10 sind davon betroffen. Anhand der Temporal Motivation Theory erklärte Kerstin Obermeier, dass zum einen das "Warum?" ganz wichtig ist, denn wer ein klares Ziel vor Augen hat, ist auch motivierter, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Zum anderen sind Zwischenziele und die Auflösung negativer Glaubenssätze von enormer Bedeutung. In der anschließenden Diskussion beantwortete Kerstin viele Fragen und konnte mit hilfreichen Beispielen auf persönliche Situationen eingehen. Aus dem Teilnehmer*innen-Kreis kamen ebenfalls viele Anregungen und Tipps, so dass die Zeit wie im Fluge verging.
Ein ganz großes Dankeschön gilt an dieser Stelle unserer Referentin Kerstin Obermeier und allen, die sich eingewählt und so aktiv mitdiskutiert haben. 

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie hier herunterladen.

Rückblicke
"Female founders – gründen Frauen anders?"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 20. Mai 2021

Mehr als 80 Frauen folgten unserer Einladung zu einem spannenden Webinar mit der Fragestellung, ob Frauen denn anders gründen als Männer? Unser Referent Prof. Bernhard Küppers ist Studiengangsleiter für Entrepreneurship M.A. und Leiter des Gründerinstituts der SRH Hochschule Heidelberg und ging in seinem Impulsvortrag auf zahlreiche Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Studien, aus seiner Arbeit mit Gründerinnen und Gründern und aus seiner Beobachtung der Gründerszene ein. In der Gesamtschau zeigen sich gravierende Unterschiede zwischen Männern und Frauen und obwohl der Anteil der Gründerinnen bei deutschen Startups seit sechs Jahren steigt, ist die Quote immer noch stark unterrepräsentiert, sodass lediglich ein Bruchteil des vorhandenen Potenzials ausgeschöpft wird.

In der anschließenden Diskussion machten die Webinar-Teilnehmerinnen an Beispielsituationen deutlich, dass insbesondere auf der Finanzierungs- und Investorenseite noch stark veraltete Strukturen dominieren und bei Investitionen in weibliche Startups zurückhaltend agiert wird. Neben vielen Anregungen und Hinweisen auf Netzwerke, Stipendien und Beratungsmöglichkeiten ermutigte Prof. Küppers die Teilnehmerinnen mit einem Zitat des Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus: "All humans are born entrepreneurs". Bei Fragen rund um das Thema "gründen" steht Prof. Küppers gerne zur Verfügung.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie hier herunterladen.

Rückblicke
"Die Rolle der sozialen Medien im politischen Wahlkampf"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Mittwoch, 29. April 2021

Welchen Einfluss haben Twitter, Facebook und Co. auf die politische Meinungsbildung und auf den Kampf um Wählerstimmen? Am Beispiel des Präsidentschaftswahlkampfs in den USA zeigte Prof. Dr. Hermanni in einem spannenden Webinar die Wirkung von Social Media Kampagnen auf. Die Nutzung des Internets erfüllt dabei eine Informations-, eine Vernetzungs-, eine Teilhabe- und eine Mobilisierungsfunktion. Den Vorteilen der digitalen Kommunikation stehen vielfältige Gefahren gegenüber. Dieses veranschaulichte unser Referent an Beispielen aus dem Wahlkampf des US-Präsidenten Donald Trump und seines Herausforderers Joe Biden. So kam dem offensiven Gebrauch von Falschmeldungen (Fake News) in der Wahlkampfstrategie von Donald Trump eine zentrale Bedeutung zu. Auch konnte beobachtet werden, dass die "Likes" von parteifreundlichen Posts nicht selten über neuartige Dienstleister "gekauft" wurden.

Prof. Dr. Hermanni übertrug die Erfahrungen aus dem US-Wahlkampf auf deutsche Verhältnisse in Bezug auf die bevorstehenden Wahlkämpfe auf Landes- und Bundesebene. Er zeigte verschiedene Szenarien auf, die deutlich machten, dass die zur Wahl stehenden Parteien und ihre Spitzenkandidaten nur bedingt die Social Media Kommunikation in ihren Wahlkampagnen professionell verankern. Das Fazit des Referenten: Durch die Corona-Homeoffice-Erfahrungen wird der Online-Wahlkampf verstärkt. Dabei sollten professionell entwickelte Kampagnen kritisch begleitet werden.
Wir bedanken und ganz herzlich bei Prof. Dr. Hermanni für sein Engagement sowie allen Teilnehmenden, die am Ende viele interessante Fragen in die Diskussion einbrachten. 

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie hier herunterladen.

Rückblicke
"Virtuelles SRH Alumni Meetup"

Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe

Montag, 29. März 2021

Da wir uns coronabedingt innerhalb der Alumni-Community momentan nicht persönlich treffen können, haben wir ein neues spannendes Veranstaltungsformat entwickelt und zum ersten Mal ausprobiert. Über unser neues Webconferencing Tool Big Blue Button wählten sich somit am Montagabend 44 Alumni ein und teilten sich nach der offiziellen Begrüßung durch Alumni Relations Managerin Katharina Martin sowie Alumnus & Fachdozent Steffen Ronft in 5 verschiedene Breakout-Sessions zu folgenden Themen auf:

Sichtbarer werden auf LinkedIn: könnte ich so meine Karriere vorantreiben?
Was kann ich gegen „Aufschieberitis“ tun – ob im Job oder privat?
Mit Intervallfasten zu einer gesunden Lebensweise – funktioniert das wirklich?
Wie kann ich endlich wieder besser ein- und durchschlafen?
Mein Handy lenkt mich ständig ab – könnte digitale Achtsamkeit meine Lebensqualität erhöhen?

Unsere fünf engagierten Referent*innen aus der Alumni-Community Manuela Heßler, Kerstin Obermeier, Dr. Petra Cermak, Monika Eberhardt und Jens Bräuer gaben wertvolle Impulse zu ihren ausgewählten Themen und führten anregende Diskussionen mit den eingewählten Teilnehmer*innen. Nach einer kurzen Feedbackrunde war allen klar: das Format hat Potenzial und sollte mit einigen kleinen Anpassungen weiter fortgeführt werden. Seid also gespannt auf die nächste Session spätestens im Herbst.
Ganz herzlichen Dank an unsere fünf Freiwilligen und an alle Eingewählten, die so aktiv mitgemacht haben.

Rückblicke
"Eventpsychologie"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 25. März 2021

Warum das Licht in Workshops ungemütlich sein sollte und hybride Events auch zu Hause stattfinden, erklärte Alumnus und Fachdozent Steffen Ronft über 100 Teilnehmenden in seinem Webinar zum Thema Eventpsychologie und erläuterte, was aus psychologischer Sicht bei der Planung und Umsetzung von Live-, Hybrid- und virtuellen Formaten zu beachten ist. Darüber hinaus zeigte er auf, wie Erkenntnisse aus der Eventpsychologie – auch unter den aktuellen Herausforderungen – zur Verbesserung von Eventerlebnissen beitragen können. Live probierten wir aktivierende Elemente aus, die virtuelle Veranstaltungen beleben und das Publikum miteinbeziehen: Standorteingabe über padlet.com, Experimente, Umfragen und word clouds (z.B. über mentimeter.com). Ganz herzlichen Dank an unseren Experten Steffen Ronft, der sich schon viele Jahre im Alumni-Netzwerk der SRH Fernhochschule engagiert und an alle die sich eingewählt und mitgemacht haben.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie hier herunterladen.

Rückblicke
"Digitale Transformation als zentrale Managementherausforderung"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Montag, 8. März 2021

Was verbinden wir mit dem Begriff der „Digitalen Transformation“? – diese Frage stellte Frau Prof. Dr. Hermann zu Beginn ihres Impulsvortrags. Von den rund 140 Teilnehmenden des Webinars kamen daraufhin vielfältige Anmerkungen. Insbesondere aber die Veränderung der Arbeitswelt durch Homeoffice und Videokonferenzen waren hierbei besonders häufig angesprochen. Anschließend stellte die Referentin vier Handlungsfelder der Digitalen Transformation vor, um gleich danach auf die sich hieraus ergebenden Anforderungen an das Management von Unternehmen einzugehen. Unter Verweis auf entsprechende Studien kam sie zu dem Schluss, dass Digitalisierung heute omnipräsent ist. In kurzer Zeit hat sich die Arbeitswelt – verstärkt durch die Herausforderungen der Coronapandemie – teils radikal verändert. Bisher starre Unternehmenshierarchien werden durch agile und flexible Organisationsmodelle abgelöst und das Management der Kommunikation zum zentralen Erfolgsfaktor. Das Fazit der Referentin: „Abwarten und Aussitzen der Digitalisierung ist keine Lösung“. 
Herzlichen Dank an Frau Prof. Dr. Hermann für diese spannende Webinar und an alle, die sich eingewählt und mitdiskutiert haben.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie hier herunterladen.

Rückblicke
"Künstliche Intelligenz - ein Ausblick in die Medizinwelt der Zukunft"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 18. Februar 2021

Was genau ist eigentlich "Künstliche Intelligenz" (KI)? Auf welchem Entwicklungsstand befinden wir uns hier in Europa und was kommt da an Anwendungen auf uns zu? Diese und weitere Fragen griff unser Fachdozent für Wirtschaftsinformatik Erwin Selg in seinem Impulsvortag auf. Aufbauend auf das so vermittelte Grundverständnis wurden Beispiele KI-basierter Anwendungen im Gesundheitswesen vorgestellt. Ob Mustererkennung in der Bildgebung, Robotik im Operationssaal oder die Früherkennung komplexer Krankheitsbilder – in allen Bereichen der Medizin, Pflege und Medizinischen Rehabilitation kommen inzwischen Verfahren zur Anwendung, welche die Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz nutzen. Diese führen u.a. zu ganz neuen Ausprägungen der Personalisierten Medizin und der Präzisionsmedizin. Nach Ansicht des Referenten stehen wir dennoch erst am Anfang einer neuen Phase in der Entwicklung unseres Gesundheitswesens.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Erwin Selg für diese spannenden Einblicke und bei allen, die sich eingewählt und mitdiskutiert haben.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie herunterladen.

Rückblicke
"Wertschätzend kommunizieren"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Mittwoch, 21. Januar 2021

Mit dem Auftakt-Webinar des Jahres 2021 unserer Reihe "SRH Alumni Impulse" erreichten wir einen absoluten Teilnehmerrekord: über 180 Studierende und Alumni wählten sich zu dem spannenden Thema "Wertschätzend kommunizieren" ein und lauschten gespannt, als Alumna Silke von Beesten den Prozess der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg vorstellte. Zwischendrin und auch im Anschluss beantwortete unsere Absolventin des Bachelor- und Masterstudiengangs Prävention und Gesundheitspsychologie geduldig alle Fragen und war sehr erfreut über die Resonanz.
Ein ganz großes Dankeschön an unsere Referentin und an alle, die sich eingewählt und so aktiv mitgemacht haben.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie herunterladen.

Rückblicke
"Mentale Stärke: Mit Mut und Lebensfreude sich selbst verwirklichen"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 12. November 2020
"Mentale Stärke entwickelt sich durch Selbstvertrauen und Selbstbestimmung" (Reinhold Messner). Was für den Spitzensport als Erfolgsfaktor gilt, hat auch für die persönliche und berufliche Entwicklung unserer Studierenden und Alumni eine hohe Bedeutung. Das unterstrich Frau Prof. Dr. Angela Teichert gegenüber  100 Teilnehmer*innen des Webinars und stellte dabei heraus, dass sich innere Haltung und mentale Stärke trainieren lassen. Hierzu konnten die Teilnehmenden eine Fülle an Anregungen mitnehmen, um diese Fähigkeiten auszubauen.
Ganz herzlichen Dank an Frau Prof. Dr. Teichert und an alle, die hier engagiert mitdiskutiert haben.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie herunterladen.

Rückblicke
"Mindful oder Mind Full? Achtsamkeit zur Stressreduzierung"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Alumna Katrin Gros startete nach ihrem Studium der Prävention- und Gesundheitspsychologie in der Gesundheitsförderung der Stadt Esslingen durch und ist freiberuflich als Yogalehrerin und Achtsamkeitstrainerin tätig. In diesem spannenden Webinar gab sie ihr Wissen und ihre Erfahrung an unsere Studierenden und Alumni zum Thema Achtsamkeit weiter. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das Thema folgten konkrete praktische Übungen zur Umsetzung in den Alltag.

Ganz herzlichen Dank an unsere Alumna für diesen erfrischenden virtuellen Workshop und an alle, die unserer Einladung gefolgt sind und mitgemacht haben.

Rückblicke
"Wie sicher ist mein Job in der Krise? Die betriebsbedingte Kündigung"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Montag, 14. September 2020
Als wir das Webinar im Herbst 2019 planten, ahnten wir noch nicht, dass dieses Thema aufgrund der Corona-Pandemie enorm an Brisanz gewinnen würde. Prof. Dr. Fischer war seiner Zeit also weit voraus und gab in seinem Webinar einen wertvollen Überblick über die Voraussetzungen einer betriebsbedingten Kündigung und ging hier auch auf den Aspekt "Kurzarbeit" ein.
Herzlichen Dank an unseren sympathischen Referenten Prof. Dr. Fischer sowie an alle, die sich eingewählt und mitdiskutiert haben.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie herunterladen.

Rückblicke
"Schöne neue Arbeitswelt"

virtuelles Meetup bei der neotares Consult GmbH mit Alumnus Jens Bräuer

Dienstag, 25. August 2020
Unter dem Motto "Schöne neue Arbeitswelt" erhielten die Teilnehmer dieser virtuellen Firmenexkursion einen Einblick in den spannenden Weg der Gestaltung neuer Arbeitswelten und die Aspekte, die es braucht, um Mitarbeiter dafür zu begeistern.

Zunächst stellten Alumnus Jens Bräuer, Geschäftsführer Norman Kustos und Projektleiterin & Innenarchitektin Bettina Daimer die Leistungen der neotares Consult GmbH vor: Innenarchitektur, Change-Kommunikation und Projektsteuerung für Unternehmen, die Ihre Arbeitsumgebung zukunftsorientiert aufstellen möchten. Anhand praxisnaher Beispiele erläuterten die drei, welche Trends sich in der Zusammenarbeit der Zukunft abzeichnen und wie man Kritiker*innen gut mitnimmt, die Vorbehalte bezüglich der anstehenden Veränderungen haben. 
Zusätzlich sprachen wir auch darüber, welche Chancen und Herausforderungen sich durch vermehrtes Homeoffice und Desk-Sharing ergeben und welche Erkenntnisse neotares aus einer aktuellen Befragung in Bezug auf die COVID-19-Pandemie ableiten konnte.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Jens Bräuer, der dieses spannende Event ermöglicht hat und natürlich auch bei unserem virtuellen Gastgeber Neotares mit Sitz in Frankfurt.

Rückblicke
Impulsvortrag & Workshop zur Methode "Working Out Loud"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 30. Juli 2020
Alumna Katharina Krentz hat Medien- und Kommunikationsmanagement an der SRH Fernhochschule studiert und brachte uns in diesem virtuellen und interaktiven Workshop die spannende Methode "Working Out Loud" näher. Knapp 50 Teilnehmer*innen (Studierende, Alumni, Interessierte und Mitarbeiterinnen unserer Hochschule) lauschten gespannt, was es mit dieser nach außen gerichteten Arbeit auf sich hat und durften anschließend in zwei Breakout-Sessions erste praktische Erfahrungen sammeln. Über das begeisterte Feedback freuten wir uns sehr und bedanken uns auch an dieser Stelle nochmal herzlichst bei unserer Referentin.

Wer mehr über Working Out Loud erfahren möchte, schaut sich am besten dieses Video mit Katharina Krentz an oder klickt direkt auf die offizielle WOL-Website. Viel Spaß beim Ausprobieren und wir hoffen, dass es bald ganz viele "WOL"lies in unserer SRH-Community gibt...  

Rückblicke
"Die ungeliebte Steuererklärung – warum sich Zeit investieren lohnt"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 4. Juni 2020
Prof. Dr. Matthias Hiller gab den über 80 Teilnehmer*innen wertvolle und praxisnahe Tipps zur Steuererklärung und ging insbesondere auf die Absetzbarkeit von (Weiter-)Bildungskosten ein. Zusätzlich gab es noch einen kleinen Exkurs zum Thema Corona und Steuern. Im Anschluss an seinen Impulsvortrag beantwortete Herr Hiller die vielen Fragen unserer Studierenden und Alumni.
Ganz herzlichen Dank an Prof. Dr. Hiller und an alle, die hier fleißig mitdiskutiert haben. 

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie herunterladen.

Rückblicke
"Leadership und Management in digitalen Zeiten"

virtuelles Meetup bei der noventum consulting GmbH mit Alumnus Jan Helmchen

Dienstag, 5. Mai 2020
Ursprünglich hatte Alumnus Jan Helmchen unsere Studierenden und Alumni nach Düsseldorf in den Firmensitz der noventum consulting GmbH eingeladen. Aufgrund des Corona-Lockdowns probierten wir dann einfach unser erstes virtuelles SRH Meetup aus mit dem Themenschwerpunkt "Leadership und Management in digitalen Zeiten".

Mehr als 50 Teilnehmer*innen wählten sich über Microsoft Teams in das Webinar ein und lauschten gespannt, als CEO Uwe Rotermund seine Firma vorstellte. Jan Helmchen und seine Kollegin Alina Goebel erklärten im Anschluss, wie eine gute Zusammenarbeit mit anderen Teammitgliedern aus dem Homeoffice möglich ist und wie Führungskräfte ihre Mitarbeiter auch aus der räumlichen Distanz gut führen und durch diesen aktuellen Change begleiten können. Konkret wurde gezeigt, wie sich das Noventum-Team mit Microsoft Office 365 organisiert und zusammenarbeitet (und somit sehr gut auf die Zusammenarbeit vom Homeoffice aus vorbereitet war). Darüber hinaus haben wir über agile Methoden wie Daily, Kanban, Scrum und Retroperspektive gesprochen.

Im Anschluss gab es noch eine spannende Fragerunde und der Austausch war für alle sehr bereichernd. Wir bedanken und ganz herzlich bei Jan Helmchen und seinem Team der noventum consulting GmbH, dass sie hier so flexibel waren und uns diese interessanten Einblicke in ihr Unternehmen gegeben haben. 

Wer diese "virtuelle Firmenexkursion" verpasst hat, kann sich gerne den Mitschnitt anschauen:

Leadership und Management in digitalen Zeiten

Rückblicke
"Die ungeliebte DSGVO und die eigene Sicherheit im Internet"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 19. März 2020
Prof. Dr. Wolfram Behm brachte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses Webinars die "ungeliebte" DSGVO näher und beantwortete im Anschluss alle noch offenen Fragen.
Herzlichen Dank an Prof. Dr. Behm und an alle, die unserer Einladung gefolgt sind.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie herunterladen.

Rückblicke
Zu Besuch bei Hays in Mannheim

Alumna Manuela Heßler öffnete die Türen

Mittwoch, 26. Februar 2020
Am Aschermittwoch hatten wir ein ganz besonderes Event für unsere Studierenden und Alumni vorbereitet. Alumna Manuela Heßler lud in den 27. Stock des Victoria-Turms in Mannheim ein und gab bei einem absolut beeindruckenden Ausblick über die Stadt einen kurzen Einblick in ihre Tätigkeit bei Hays, einem der führenden Personaldienstleister weltweit. Darüber hinaus sprach sie über Personal Branding, gab Tipps zur Profilpflege auf den Business-Kanälen Xing und LinkedIn und gewährte den Teilnehmenden einen Einblick in das Active Sourcing, das heute nahezu jedes Unternehmen betreibt, um passende Kandidaten direkt anzusprechen.
Wir bedanken und ganz herzlich für Manuela’s Engagement und freuen uns schon auf die nächste Firmenexkursion in der Region Mannheim.

Rückblicke
"Ob im Beruf oder privat - Krisenkommunikation 4.0"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Mittwoch, 15. Januar 2020
Prof. Dr. Angela Bittner-Fesseler referierte im Rahmen der Webinarreihe "SRH Alumni-Impulse" über das Thema "Ob im Beruf oder privat - Krisenkommunikation 4.0" und brachte viele Praxisbeispiele mit.
Wir bedanken uns bei allen 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern  - das Webinar war durch Ihr Einwählen ein voller Erfolg.

Rückblicke
"Gesundheit für alle - eine Utopie?"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Montag, 25. November 2019
Über die Fragestellung "Gesundheit für alle - eine Utopie?" diskutierte Prof. Runde im Rahmen der Webinarreihe "SRH Alumni-Impulse" mit über 50 Studierenden und Alumni.
Vielen Dank an Prof. Runde und an alle, die dabei waren.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie herunterladen.

Rückblicke
"Zu Besuch bei Clinotel in Köln"

Alumnus Udo Beck öffnete seine Türen

Montag, 11. November 2019
Alumnus Udo Beck gab unseren Studierenden und Alumni spannende Einblicke in die Arbeit einer der größten Krankenhausverbünde Deutschlands CLINOTEL.
Er ist seit Gründung der gemeinnützigen GmbH vor 20 Jahren dabei und seit 2002 deren Geschäftsführer. Clinotel ist ein trägerübergreifender Verbund, dem sich mehr als 60 leistungsstarke und innovative Krankenhäuser in Deutschland anschließen, um "von den Besten zu lernen und zu den Besten zu gehören". Der Verband hat ein umfangreiches Benchmarking-System für Kliniken eingeführt, das unter anderem die Bereiche Qualität, Prozesse, Personal, Finanzen, Strategie, Digitalisierung, Compliance und Innovation abdeckt.

Herr Beck hat im Jahr 2014 an der SRH Fernhochschule seinen Master in Health Care Management erworben und arbeitet zur Zeit an seiner Promotion. Das Event fiel zeitgleich mit dem Start der Karneval-Saison in Köln, den die Teilnehmer beim anschließenden Abendessen in einem Restaurant in der Kölner Altstadt live miterleben durften. Auch Prof. Dr. Michael Koch war vor Ort und bedankte sich bei Herrn Beck für sein Engagement im Alumni-Netzwerk.

SRH-Stammtisch in Lörrach

Prof. Runde hält Impulsvortrag zum Thema "Digital Health"

Montag, 21. Oktober 2019
Unsere Einladung zum SRH-Stammtisch der Region "Hochrhein" im Steigenberger Hotel in Lörrach stieß auf reges Interesse. So lauschten 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst gespannt dem Impulsvortrag von Prof. Runde zur digitalen Zukunft der Medizinwelt und tauschten sich im Anschluss darüber aus.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserer Studienzentrumleiterin Christine Zeller für die Organisation.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie herunterladen.

Rückblicke
Workshop "Hol Dir Deine Zeit zurück" in Mönchengladbach

konzipiert und moderiert von unseren beiden Alumni Jens Bräuer und Christian Hülsdau

Samstag, 12. Oktober 2019
Unter dem Motto "Hol Dir Deine Zeit zurück!" wurden in diesem Workshop in einer absolut atemberaubenden Location mit Blick über Mönchengladbach Chancen und Herausforderungen digitaler Kommunikation erarbeitet. Eine spannende und sehr gut formulierte Zusammenfassung über die Inhalte finden Sie hier.

Ein großes Dankeschön gilt Jens Bräuer und Christian Hülsdau, die sich die Zeit genommen haben, um diesen Workshop zu konzipieren und zu moderieren. Auch Prof. Dr. Lars Jansen zeigt sich beeindruckt vom Engagement und der Professionalität unserer beiden Alumni und bedankte sich vor Ort herzlichst.

Rückblicke
"Wie spare ich richtig? Private Geldanlagen in Zeiten von Nullzins"

Webinar im Rahmen der Reihe "SRH ALUMNI-IMPULSE"

Donnerstag, 18. Februar 2021
Prof. Dr. Schempf lud zum spannenden Webinar mit dem Titel "Wie spare ich richtig? Tipps zur privaten Geldanlage in Zeiten von Nullzins" ein. Wir konnten erfreulicherweise 98 Teilnehmer verzeichnen.
Vielen Dank an alle, die dabei waren.

Präsentationsfolien

Die Präsentationsfolien können Sie herunterladen.

Rückblicke
Spannender Abend im Studienzentrum Berlin

Alumna Dr. Susanne Eble stellte ihre Tätigkeit bei Berlin Chemie vor

Dienstag, 7. Mai 2019
In unserer Veranstaltungsreihe "Alumni öffnen ihre Türen" stellte am 7. Mai Frau Dr. Susanne Eble im Studienzentrum Berlin ihren Aufgabenbereich "Gesundheitsmanagement" beim Pharmaunternehmen Berlin-Chemie vor. Die interessierten Studierenden und Alumni unserer Hochschule konnten aus den Schilderungen der Absolventin (2011) unseres Masterstudiengangs Health Care Management einen guten Einblick in das Tätigkeitsfeld des Bereichs Gesundheitsmanagement gewinnen, den die Referentin bei Berlin-Chemie leitet und hierbei von 35 Mitarbeiter/-innen unterstützt wird. Das Pharmaunternehmen ist die deutsche Tochtergesellschaft der MENARINI-Gruppe, die einen führenden Platz im italienischen Pharmamarkt einnimmt.

Frau Dr. Eble gab zunächst einen Überblick über die verschiedenen Schritte der Pharmaforschung und dem finanziellen Risiko, welches Pharmaunternehmen bei der Neuzulassung von Medikamenten eingehen, wenn es um den Nachweis eines zusätzlichen Nutzens ihres neu entwickelten Medikaments geht. Darüber hinaus gab sie den Zuhörern einen Einblick in ihre vielschichtigen und interessanten Aufgabenfelder und erläuterte am Beispiel strategischer Kommunikation das Zusammenspiel zwischen Unternehmen und Verantwortlichen aus der Politik. Daraus ergaben sich zahlreiche fachlich-inhaltliche Fragen aber auch Fragen zum Studium an der Mobile University und dem weiteren beruflichen Werdegang, die sie gleichermaßen kompetent wie offen beantwortete.

Es war ein gelungener und interessanter Abend, an dem viel Neues gelernt wurde und ein Überdenken bestehender Ansichten angestoßen hat. Prof. Dr. Stapel als Vertreter der Professorenschaft bedankte sich entsprechend bei der Referentin für den spannenden Abend.

Rückblicke
Zu Besuch im Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart

Alumnus Dr. Matthias Zuchowski öffnete die Türen

Montag, 28. Januar 2019
Einen spannenden Einblick in die Zentrale Notaufnahme eines Krankenhauses der Maximalversorgung gewährte am 28. Januar 2019 Dr. Matthias Zuchowski, der im Jahr 2017 sein Masterstudium Health Care Management an unserer Hochschule abschloss. Heute leitet er die medizinstrategische Entwicklung am Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) und fungiert gleichzeitig als stellvertretender Leiter des Projekt Management Office des Krankenhauses.

In seinem Bericht konzentrierte er sich auf die von der Selbstverwaltung auf den Weg gebrachte Neuordnung der Notfallversorgung. In diesem Konzept werden die Kliniken in einem gestuften System drei verschiedenen Versorgungsintensitäten zugeordnet, wofür dann jeweils besondere infrastrukturelle Anforderungen formuliert wurden. Des Weiteren zeigte Dr. Zuchowski die besonderen Herausforderungen auf, die mit der Digitalisierung einhergehen. Zu jedem Zeitpunkt des Gesamtprozesse der Versorgung eines Notfallpatienten sollen alle benötigten Daten online zur Verfügung stehen. Transparenz und Qualitätssicherung stehen bei diesem Projekt im Vordergrund. Anschaulich demonstrierte der Referent, welche Bedeutung in diesem Zusammenhang dem Projekt-, dem Prozess- und dem Change-Management zukommen.

Im Anschluss führte Dr. Zuchowski seine Gäste in den Bereich der Zentralen Notaufnahme des RBK, wo zu diesem Zeitpunkt ein hohes Aufkommen an Notfallpatienten zu verzeichnen war. Der diensthabende Oberarzt demonstrierte den digital dargestellten „Patientenfluss“ am Bildschirmarbeitsplatz und vermittelte dabei einen überzeugenden Einblick in die nun gewonnene Prozesstransparenz.

Beim anschließenden Restaurantbesuch konnten sich die Teilnehmer in geselliger Runde noch eingehender miteinander bekannt machen und damit dem Gedanken des Alumni-Netzwerks entsprechen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Alumnus Dr. Matthias Zuchowski, dass er unseren Studierenden und Alumni diese spannende Einblicke ermöglicht hat!