Zertifikate

Psychologie & Kommunikation
Wald und Gesundheit – Resilienz und Achtsamkeitstraining

  • Zertifikat
  • 7 Monate
  • Berufsbegleitend
  • 18 ECTS
  • 395 € / Monat
  • staatlich anerkannt
  • ZFU-zugelassen

Sie arbeiten im Gesundheitsbereich und möchten Ihre Kenntnisse der präventiven Gesundheitsförderung auf hohem Niveau ausbauen? Helfen Sie anderen Menschen dabei , auf ihre Gesundheit zu achten und über die Umgebung „Wald“ Stress zu bewältigen.

  • deutsch
  • Studienbeginn 01.03.
Infomaterial anfordern Jetzt bewerben

Ihre Zertifikatsinhalte
Das Zertifikat im Überblick

Praxisorientierte Kompetenzen rund um die gesundheitsfördernde Wirkung des Waldes.
Sie lernen, wie Sie mit Wald-Achtsamkeitsübungen Burnout und stressbedingten Krankheiten vorbeugen können. Drei akademisch fundierte Module vermitteln Ihnen das Wissen für diese präventive Gesundheitsförderung: Forstwirtschaft und Waldpädagogik, Gesundheitspsychologie sowie Präventions- und Interventionsmethoden. Zudem nehmen Sie an sechs praxisorientierten Waldtagen teil: zwei im Mai und vier im September. Diese Waldtage finden im Lehr- und Lernwald der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg statt.

Das Hochschulzertifikat hat eine Dauer von sieben Monaten. In dieser Zeit bearbeiten Sie Studienmaterial, tauschen sich im Online-Campus mit Professoren und Kommilitonen aus und festigen Ihren Lernfortschritt. 

Überblick

  • Abschluss: Wald-Achtsamkeitstrainer:in (SRH) nach erfolgreicher Prüfung oder Teilnahmebescheinigung
  • Credit Points: 18 ECTS
  • Regelstudienzeit: 7 Monate
  • Studienbeginn. 1. März
  • Studiengebühr: 7 Monatsraten à 395 Euro (Gesamt: 2.765 Euro)
  • Zertifiziert: Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU), Nr. 287217

 

Ihre Perspektiven
Ihre Zukunft als Waldachtsamkeitstrainer/in

Nutzen Sie die Umgebung „Wald“ für die präventive Gesundheitsförderung.
Mit diesem Zertifikat öffnen sich neue Perspektiven für Achtsamkeitstrainer:innen und Coaches: Sie verstehen den Wald erholungsbasiert als Gesundheitsressource und nutzen seine gesundheitsfördernden Aspekte, um Menschen bei der Stressbewältigung zu unterstützen. Diese Kompetenzen als Wald-Achtsamkeitstrainer bzw. -trainerin sind außerhalb der Heilkunde, aber auch im Bereich von Kliniken und Rehaeinrichtungen gefragt.

Ich wollte mich beruflich und persönlich als Coach weiterentwickeln und dabei auch zukunftsorientiert mein Portfolio erweitern. Dabei bin ich eher zufällig über eine Anzeige auf das Wald-Zertifikat der SRH Fernhochschule gestoßen. Ich habe mich für dieses Produkt und diese Hochschule entschieden, weil beide meine Ansprüche an Qualität und Innovation erfüllen und ich gleichzeitig von der Kompetenz der Professoren und Dozenten überzeugt bin.

Gerhard Mandalka, Absolvent Wald und Gesundheit

Inhalte des Zertifikats Das Zertifikat besteht aus drei Modulen.

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab, die in Form von Klausuren, Einsendeaufgaben oder Hausarbeiten erfolgen kann. Zusätzlich nehmen Sie an zwei Waldtagen im Mai und an vier Waldtagen im September teil. Die Waldtage finden im Lehr- und Lernwald der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg statt und werden von erfahrenen Professoren und Förstern begleitet.

  • Ökologie und Mensch
  • Waldfunktionen und Artenkenntnis
  • Einblicke in die deutsche Forstwirtschaft
  • Naturerlebnisse und deren Inszenierung

Prüfungsform: Präsentation; 6 ECTS

  • Aufgaben der Psychologie im Gesundheitswesen
  • Medizinisches Krankheitsmodell
  • Medizinisch-kurative, verhaltensmodifikatorische und präventive Maßnahmen

Prüfungsform: Rollenspiel (Kombinationsprüfung); 6 ECTS

  • Lern- und kognitionspsychologische Grundlagen
  • Kommunikation und psychologische Gesprächsführung
  • Interventionsmodelle

Prüfungsform: Rollenspiel (Kombinationsprüfung); 6 ECTS

Video Wald, Gesundheit und Achtsamkeit

Möchten Sie die gesundheitsfördernden Aspekte des Waldes professionell für Ihre Therapieformen nutzen? Mit unseren Hochschulzertifikaten "Waldtherapie" und "Wald und Gesundheit" vermittelt Ihnen Prof. Dr. Ahmed A. Karim praxisorientiertes Fachwissen rund um die heilende Wirkung des Waldes. Werden Sie zum staatlich anerkannten Wald-Achtsamkeits-Trainer oder zum Waldtherapeuten und fördern Sie die Gesundheit Ihrer Klienten.
Online-Infoabend Zertifikat Wald und Gesundheit

Informieren Sie sich ganz unverbindlich und bequem von zuhause über die Online-Infoveranstaltung Wald und Gesundheit am 02.01.2023 um 19.00 Uhr.

Zum Event
Online-Infoabend Zertifikat Waldtherapie

Informieren Sie sich ganz unverbindlich und bequem von zuhause über die Online-Infoveranstaltung Waldtherapie am 02.01.2023 um 19.00 Uhr.

Zum Event

Achtsamkeit sowie die gezielte Lenkung der Aufmerksamkeit in der Umgebung „Wald“ tragen aktiv zur Stressbewältigung bei.

Prof. Dr. Ahmed A. Karim, Leiter des Zertifikats

Anrechnungen
Anerkennung auf ein späteres Studium

Hochschulische und außerhochschulische Leistungen können auf Antrag angerechnet/anerkannt werden. Erfolgreich absolvierte Module des Zertifikatskurses können Sie bei entsprechender inhaltlicher Übereinstimmung in den Studiengängen der SRH Fernhochschule anerkennen lassen. Informieren Sie sich dazu gerne bei Ihrer Studierendenbetreuung.

Zielgruppe
Das Zertifikat eignet sich für Sie

Das Zertifikat Wald und Gesundheit der SRH Fernhochschule eignet sich für:

  • Angestellte, die im psychosozialen und gesundheitlichen Bereich arbeiten
  • Fachkräfte ohne therapeutische Vorbildung, z. B. Erzieher, Pädagogen, Sozialpädagogen, Jugendleiter, Pfarrer, Seelsorger, Reiseleiter, Mitarbeitende in Tourismus- und Destinationsverwaltungen, Förster, Studierende des Tourismus und der Forstwirtschaft

Ihre Online-Anmeldung
Anmeldung zum Zertifikat

Einfach, bequem, schnell: Melden Sie sich online an und starten Sie Ihr Zertifikat "Wald und Gesundheit".

Laden Sie sich das Anmeldeformular herunter und füllen es ganz entspannt zuhause aus. Senden Sie es an beratung@mobile-university.de.

Kooperation
Kooperation

Hochschule Forstwirtschaft Rottenburg (HFR)

Die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg (HFR) ist praxisorientiert, innovativ und an den Prinzipien der Nachhaltigkeit ausgerichtet. Kurze Wege, das persönliche Miteinander sowie interdisziplinäre Zusammenhänge zeichnen die Hochschule aus. Mit knapp 1.200 Studierenden ist die Hochschule Rottenburg eine kleine, aber zukunftsorientierte Hochschule mit einem klaren forstwirtschaftlichen Kernprofil.